Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Michael Cirullies / Birgit Cirullies - Schutz bei Gewalt und Nachstellung

Titel: Schutz bei Gewalt und Nachstellung Cover
Autor: Michael Cirullies / Birgit Cirullies
Verlag: Gieseking
Ort: Bielefeld
Jahr: 2013
Seiten: 321
Preis: 49,00
ISBN: 978-3-7694-1110-2
Internet:
Rezensent: RAin Sabrina Kiefl, Frankfurt a.M.
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

 

 

Michael Cirullies / Birgit Cirullies

Schutz bei Gewalt und Nachstellung

Familienrecht : Zivilrecht : Strafrecht : Polizeirecht

Bielefeld 2013

ISBN 978-3-7694-1110-2



Dieses Buch ist nicht nur für Anwälte, sondern auch für Mitarbeiter von Behörden oder Beratungsstellen, welche auf diesen Gebieten arbeiten von Interesse.
Auffallend ist, dass von den Autoren versucht wird eine Verknüpfung der verschiedenen betroffenen Rechtsgebiete herzustellen. Durch die Darstellung der einzelnen Rechtsgebiete in eigenen Kapiteln erlang der Leser einen transparenten Einblick in die jeweilige Materie.

Bei der Lektüre des Buches wird abermals deutlich wie wichtig ein gutes Netzwerk in diesem Themengebiet ist. Die Autoren schreiben aus der Perspektive der einzelnen Institutionen, so dass deren Handlungsweise für „Fachfremde“ klarer wird.

Eine gute Arbeitsgrundlage bieten die zahlreiche Praxistipps, Beispiele und Schaubilder. Am Ende des Buches sind zudem die wichtigsten Gesetzestexte abgedruckt.

Das vorliegende Buch bietet schnelle Antworten auf die sich bei der Fallbearbeitung stellenden Fragen. Einmalig ist hierfür auch das letzte Kapitel, „Mögliche Probleme und Handlungsoptionen“. Hier findet man auf den ersten Blick eine Lösung für sein Problem.

Das Werk beginnt mit einer kurzen Einleitung und steigt im folgenden Kapitel gleich ins Zivilrecht ein. Ausführlich wird hier auf das Verfahrens- und Vollstreckungsrecht eingegangen.

Die Autoren widmen ein eigenes Kapitel dem „Schutz der Kinder“. Insbesondere werden hier die Problemfelder der §§ 1666, 1666a BGB und das Verhältnis von Gewaltschutzgesetz und Umgangsrecht bearbeitet.

Zu Beginn des Buches wird eine Schematische Darstellung des „Drei-Säulen-Schutz bei Gewalt und Stalking“ abgedruckt. Über dieses Schema erhält der Leser einen ersten Überblick, über die Themen, welche in dem Werk einzeln behandelt werden.

Die nächsten 2 Kapitel beschäftigen sich mit dem Polizei- und Ordnungsrecht und in welcher Weise ein strafrechtlicher Schutz besteht.

Weitere Kapitel befassen sich mit dem Opferentschädigungsrecht, Schadensersatz, Hilfsangebote, der Vernetzung und Kooperation.
Durch diese Aufteilung ist eine Beratung vom Erstgespräch bis hin zur Verfahrensbeendigung möglich, ohne dass mit wesentlich umfangreicheren Werken gearbeitet werden muss.

Die Praxistipps sind im Alltagsgeschäft sehr nützlich. Mit deren Hilfe kann selbst ein auf diesem Gebiet unerfahrener Rechtsanwalt eine kompetente Beratung bieten.

Als Fazit bleibt festzuhalten, dass dieses Werk eine gelungene Arbeitshilfe für den Anwalt auf dem Gebiet der Nachstellung und bei Gewalt ist. Durch zahlreiche Fundstellen kann in ein gewünschtes Kapitel noch vertiefter eingestiegen werden. Die vielen zahlreichen Praxistipps, vereinfachen den Kanzleiablauf enorm.


Dieses Buch eignet sich somit nicht nur für die Anwälte, die einen ersten Einblick in die Materie wünschen, sondern auch für die, die bereits vertieft in dem Bereich tätig sind.


Sabrina Kiefl
Rechtsanwältin und Präventionsmanagerin Stalking und Intimpartnergewalt,
Frankfurt am Main