Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Günter Wöhe / Ulrich Döring - Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre

Titel: Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre Cover
Autor: Günter Wöhe / Ulrich Döring
Verlag: Verlag Franz Vahlen
Ort: München
Jahr: 2013
Seiten: 1018
Preis: 32,90
ISBN: 978-3-8006-4687-6
Internet: http://www.vahlen.de/
Rezensent: RA Klaus Hebrank, M.A.
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

 

Günter Wöhe / Ulrich Döring
 
Einführung in die Allgemeine Betriebswirtschaftslehre
 
25. Aufl. München 2013
ISBN 978-3-8006-4687-6
 
 
Der nunmehr in der 25. Auflage erschienene "Wöhe" gilt als das Standardwerk für den Beginn eines wirtschaftswissenschaftlichen Studiums. Der Aufbau des "Wöhe" folgt in sechs Abschnitten den wesentlichen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre. Im ersten Abschnitt wird die Geschichte der Betriebswirtschaftlehre beschrieben und der Standort der Betriebswirtschaftslehre in der Wissenschaft. Der zweite Abschnitt beschäftigt sich mit dem Aufbau des Betriebes (u. a. Unternehmensführung, Wahl der Rechtsform, Standortwahl). Der anschließende dritte Abschnitt stellt die Produktion des Betriebes dar. Das Marketing ist der Inhalt des vierten Abschnitts. Im fünften Abschnitt werden Investition und Finanzierung behandelt. Der abschließende sechste Abschnitt stellt das betriebswirtschaftliche Rechungswesen dar. Dabei werden die großen Punkte Jahresabschluss und Kostenrechnung differenziert betrachtet. Im Rahmen des Jahresabschlusses werden sowohl die Buchführung als auch die internationale Rechnungslegung nach IFRS behandelt.
 
Das Werk enthält viele übersichtliche graphische Darstellungen, die den Einstieg in die wissenschaftliche Behandlung der betriebswirtschaftlichen Themen erleichtern. Trotz des großen mathematischen Anspruchs der Betriebswirtschaftslehre kommt das Werk mit sehr moderaten mathematischen Ansatzpunkten aus, was sicherlich vielen Studenten zu gute kommt. Der Einstieg in die Begrifflichkeiten der Betriebswirtschaftlehre wird so vereinfacht.
 
Trotz des großen Umfanges des Werkes sind keine Übungsaufgaben vorhanden, diese sind einem weiteren Werk vorbehalten, auf das im Text verwiesen wird. So bleibt das Werk als Lehrbuch trotz des Umfangs übersichtlich. Das umfangreiche nach den einzelnen Kapiteln des Werkes geordnetes Literaturverzeichnis stellt zum einen die Intention des Werkes als Grundlagenliteratur dar und zum anderen ermöglicht es die Vertiefung des angebotenen Lernstoffes durch weitere wissenschaftliche Literatur. Der Einstieg in die Betriebswirtschaftslehre wird ermöglicht und die weitere Beschäftigung mit der Materie angeregt.
 
Ein umfangreiches Stichwortverzeichnis erleichtert das Auffinden von relevanten Inhalten.
 
Insgesamt wohl das Standardwerk zur Einführung in Betriebswirtschaftslehre. Es ist sowohl für Studenten der Wirtschaftswissenschaften geeignet als auch für diejenigen, die sich außerhalb eines Studium mit den entsprechenden Inhalten vertraut machen wollen. Selbstverständlich ist es auch für Studenten geeignet, die im Nebenfach betriebswirtschaftliche Vorlesungen zu absolvieren haben.
 

Klaus Hebrank, Rechtsanwalt, M. A.