Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Stefan Peitscher - Anwaltsrecht

Titel: Anwaltsrecht
Autor: Stefan Peitscher
Verlag: Nomos
Ort: Baden-Baden
Jahr: 2013
Seiten: 344
Preis: 24,00
ISBN: 978-3-8329-5301-0
Internet:
Rezensent: RA Dr. Christoph Landel
Quelle: Kuselit Verlag GmbH
 
 
Stefan Peitscher
 
Anwaltsrecht
 
Baden-Baden 2013
 
ISBN 978-3-8329-5301-0
 
 
 
Der Verfasser ist Rechtsanwalt und Hauptgeschäftsführer der Rechtsanwaltskammer Hamm und führt mit diesem Werk Studierende, Referendare und auch Rechtsanwälte an die sich in ihrem das anwaltliche Berufs-, Zivil-, Vergütungs- und Organisationsrechts (ausweislich Vorwort Absatz 2) im Berufsalltag stellenden Fragen heran. Hinsichtlich des examensrelevanten Prüfungsstoffes orientiert sich das Werk inhaltlich an den aktuellen Pflichtstoffkatalogen der Ausbildungsordnungen und den Lehrplänen der Landesjustizverwaltungen für die Anwaltsstation des Referendariats (wiederum aus dem Vorwort Absatz 2).

Das Werk gliedert sich in neun Teile und beginnt mit der Geschichte der deutschen Anwaltschaft, gefolgt von den Quellen und den Grundlagen des Anwaltsrechts, schließlich die Stellung und Funktion des Rechtsanwalts, im vierten Teil wird die Zulassung des Rechtsanwalts behandelt, hierauf folgen die berufsrechtlichen Grundpflichten des Rechtsanwalts sowie anschließend die Organisation und Gestaltung der anwaltlichen Berufsausübung, wie des weiteren das anwaltliche Mandat gefolgt von den Folgen anwaltlicher Pflichtverletzungen, um im 9. Teil mit der anwaltlichen Selbstverwaltung zu schließen.
 
Das Werk ist angenehm flüssig geschrieben und verweist samt Fußnotenapparat auf stets überaus aktuell gehaltene weitere Hinweise. Es legt den rasanten Wandel des Anwaltsrechts überaus anschaulich dar. Jeder Teil schließt mit durchaus anspruchsvollen Wiederholungsund Verständnisfragen.
 
Das Werk ist in der Reihe Nomos, Referendariat, erschienen und zumindest diesen besonders dringlich zu empfehlen, weil doch rund 80 Prozent der erfolgreichen Absolventen des 2. Staatsexamens den Anwaltsberuf ergreifen. Diesem gelungenen profunden Werk ist über diesen Teilnehmerkreis hinaus ein weiterer umfangsreicher Leserkreis zu wünschen.

 
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht
Dr. Christoph Landel,
Lehrbeauftragter an der Hochschule Biberach