Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Michael Hoffmann-Becking, Peter Rawert (Hrsg.) - Beck\'sches Formularbuch Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht

Titel: Beck\'sches Formularbuch Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht
Autor: Michael Hoffmann-Becking, Peter Rawert (Hrsg.)
Verlag: Verlag C.H. Beck
Ort: München
Jahr: 2013
Seiten: 2624
Preis: 119,00
ISBN: 978-3-406-62936-5
Internet: http://www.beck.de/
Rezensent: Dr. Jakob Hoffmann, Hamburg
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

 

Michael Hoffmann-Becking, Peter Rawert (Hrsg.)

Beck'sches Formularbuch Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht

11. Aufl. München 2013

ISBN 978-3-406-62936-5

   
 
I. Einleitung
 
Nach drei Jahren ist das von Michael Hoffmann-Becking und Peter Rawert herausgegebene Formularbuch zum Bürgerlichen, Handels- und Wirtschaftsrecht nunmehr in neuer, 11. Auflage erschienen. Seit langem schon - die 1. Auflage stammt aus dem Jahre 1978 - hat das Werk den Ruf, ein Standardformularbuch zu sein. Der erlesene Autorenkreis, zu dem auch die renommierten Herausgeber selbst zählen, hatte für die Neuauflage zahlreiche Gesetzesänderungen und umfangreiche Rechtsprechung zu berücksichtigen. Zusätzlich wurden die Formulare zum Unternehmenskauf deutlich erweitert. Wie sie im Vorwort betonen, verkennen die Herausgeber nicht die "fortgeschrittene Anglo-Amerikanisierung der Vertragsgestaltung", der an zahlreichen Stellen bereits durch deutsch-englische Vertragsmuster Rechnung getragen wird. Es ist zu begrüßen, dass der Tendenz zu einer immer größeren Regelungsdichte bewusst entgegengetreten wird; denn nicht immer, heißt es im Vorwort zu Recht, "ist größere Ausführlichkeit qualitativ geboten".
 
 
II. Aufbau
 
Das Formularbuch ist in insgesamt 12 Teile gegliedert, die der Gliederung des Bürgerlichen Gesetzbuchs (Allgemeiner Teil, Allgemeines Schuldrecht, Besonderes Schuldrecht - einschließlich Unternehmenskauf -, Sachenrecht, Familienrecht und Erbrecht) nachempfunden sind und um Teile zum Personengesellschaftsrecht, zur GmbH, zum Aktienrecht, zum Umwandlungsrecht sowie zum Themenkomplex Schiedsverfahren und Alternative Streitbeilegung ergänzt werden.
 
 
III. Inhalt
 
So facettenreich wie die Rechtsgestaltungspraxis, so facettenreich sind die Themen der im Werk enthaltenen Formulare: Es sind Muster von (zivilrechtlichen) Verträgen und rechtsgeschäftlichen Erklärungen für nahezu alle Lebenslagen, die für jeden Kautelarjuristen einen wertvollen Fundus in der Praxis erprobter und verlässlicher Vorlagen darstellen. Die ausführlichen und fundierten Anmerkungen zu sämtlichen Mustern - ausgewählte Rechtsprechungs- und Literaturnachweise eingeschlossen - machen die Einzelregelungen in den Formularen nicht nur verständlich, sondern versetzen den Nutzer auch in die Lage, das vorgefundene Muster, wenn nötig, an die Besonderheiten seines Falles anzupassen oder inhaltlich mit einem bereits vorliegenden Entwurf abzugleichen. Alle Muster sind auf der dem Werk beigefügten CD-ROM enthalten, was die Verwendung und Verarbeitung der Vorlagen technisch stark vereinfacht.
 
Dass ein solches Formularbuch nicht ganz "so tief wie breit" sein kann, liegt auf der Hand. Findet sich daher einmal nicht ein passgenaues Muster, so ist das vorliegende Werk doch gleichwohl "für den ersten Zugang" in aller Regel ein zuverlässiges Hilfsmittel. So wird etwa, wer einen (isolierten) Beherrschungsvertrag zwischen AG und GmbH sucht, aus dem Muster eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages zwischen zwei GmbHs (IX. 54) für den eigenen Fall bereits großen Nutzen ziehen können. Um die weitere Recherche zu vereinfachen, wären Verweise auf ergänzende Muster in den spezielleren Bänden der Beck’schen Formularbuch-Reihe (wie z.B. das Beck’sche Formularbuch GmbH-Recht) gleichwohl hilfreich und wünschenswert.
 
 
IV. Fazit
 
Das Beck’sche Formularbuch Bürgerliches, Handels- und Wirtschaftsrecht bildet ein vorzügliches Fundament für jeden vertragsgestaltend tätigen Juristen und sollte daher in dessen Handbibliothek nicht fehlen. Ohne Zweifel und völlig zu Recht ist das Werk das Standardformularbuch des Zivilrechtlers und als solches aus der anwaltlichen und notariellen Berufspraxis nicht mehr wegzudenken. Ein vergleichbares Konkurrenzwerk ist weit und breit nicht in Sicht.
 
Dr. Jakob Hoffmann, Hamburg