Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Dietrich Grashoff, Florian Kleinmanns - Aktuelles Steuerrecht 2012

Titel: Aktuelles Steuerrecht 2012
Autor: Dietrich Grashoff, Florian Kleinmanns
Verlag: Verlag C.H. Beck
Ort: München
Jahr: 2012
Seiten: 237
Preis: 14,90
ISBN: 978-3-406-62965-5
Internet: http://www.beck.de/
Rezensent: Dr. Stefan Holzner, LL.M.
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

 

Dietrich Grashoff, Florian Kleinmanns

Aktuelles Steuerrecht 2012

8. Auflage, München 2012

ISBN: 978-3-406-62965-5

 
 
 
BEWERTUNG 

Empfehlenswertes kompaktes Lehrbuch
 
INHALT 

Kompakte Darstellung der wichtigsten Steuerarten und wesentlicher Verfahrensgrundsätze unter Hervorhebung gesetzlicher Neuerungen
 
 
ZIELGRUPPE

Steuerberater, Rechtsanwälte, Angehörige der Finanzverwaltung,
Unternehmer, Geschäftsführer, Studierende, Referendare
 
WAS KANN MAN LERNEN?

Grundstrukturen des Steuerrechts sowie die relevanten gesetzlichen
Änderungen aus dem Jahr 2011
 
 
 
 
 
I. Einführung
 
Das zu besprechende Werk, das der bisherige Alleinautor Grashoff in der vorliegenden achten Auflage erstmals zusammen  mit Kleinmanns bearbeitet hat, behandelt in gedrungener  Form auf nur 229 Textseiten die wichtigsten Steuerarten, das  Besteuerungsverfahren, das Rechtsbehelfsverfahren und das  Steuerstrafrecht.

Ziel dieses Kurzlehrbuches ist es, dem Leser die Möglichkeit zu geben, sich in kurzer Zeit in die Grundstrukturen und den wesentlichen Aufbau des deutschen Steuerrechts einzuarbeiten. Für den bereits mit Vorkenntnissen ausgestatteten Leser bietet sich durch die reduzierte Darstellung die Möglichkeit zum schnellen Nachschlagen einzelner steuerrechtlicher Fragen. Zudem können die wesentlichen gesetzlichen Änderungen im Überblick kompakt erfasst werden.
 
 
II. Inhalt
 
Das Lehrbuch führt vorweg wichtige Änderungen der Steuergesetzgebung mit Wirkung für das Jahr 2012 auf. Dabei werden die wesentlichen Änderungen, etwa durch das Steuervereinfachungsgesetz 2011 v. 01.11.2011 (BGBl. I v. 04.11.2011, S. 2131 ff.), in wenigen Worten dargestellt. Zur Vertiefung wird teilweise auf die Randziffern der weiterführenden Darstellung im Buch verwiesen.

Das erste der folgenden drei Kapitel handelt von der Steuerrechtsordnung im Allgemeinen. Dabei wird neben einer Darstellung des deutschen Steuerrechts und seiner 15 (!) Steuerarten auch ein Überblick über das internationale und europäische Steuerrecht gegeben.

Die wesentlichen Steuerarten sind Gegenstand des zweiten Kapitels (ab S. 19). Behandelt werden die Einkommen-, Körperschaft-, Gewerbe-, Umsatz-, Grunderwerb-, Erbschaftund Schenkungsteuer sowie die Grundsteuer. Im Rahmen der Einkommensteuer ist im Abschnitt "Bilanzsteuerrecht" (S. 36 ff.) sogar eine Einführung in das System der doppelten Buchführung - samt Aufbau von T-Konten und einfachen Buchungssätzen - eingearbeitet. Zwei Exkurse befassen sich mit den steuerrechtlichen Folgen der Rechtsformwahl (S. 137 ff.) und Übertragung (S. 144 ff.) von Unternehmen. Das Kapitel schließt mit einem Überblick über das die nationalen Folgen grenzüberschreitender Steuersachverhalte regelnde Außensteuerrecht (S. 191 ff.).
 
Das dritte und letzte Kapitel widmet sich dem Verfahrens- und Steuerstrafrecht. Neben einer ausführlicheren Darstellung des Besteuerungsverfahrens nach der Abgabenordnung (ab S. 195) werden Rechtsbehelfsverfahren (S. 222 ff.) und Steuerstrafrecht (S. 227 ff.) im Überblick behandelt.
 
Der Verdeutlichung der abstrakten Ausführungen dienen eine Vielzahl von knappen Beispielsfällen sowie weiterführende praktische Hinweise. Das Symbol eines aufgeklappten Buches am Rand gibt den Hinweis auf weiterführende Literatur, wie etwa entsprechende Erlasse oder Fundstellen in Lehrbüchern und Kommentaren. Hierbei werden insbesondere die entsprechenden Standardwerke in Bezug genommen.
 
 
III. Stellungnahme
 
Die Autoren des Werks, beide Praktiker aus der Beratung, lassen ihre Erfahrung auch in den Aufbau der Darstellung einfließen. So wird bei jeder Steuerart vorweg Systematik (sofern vorhanden) und Aufbau der Vorschriften, im Anschluss die persönliche und die sachliche Steuerpflicht sowie abschließend Fragen tariflicher und verfahrensrechtlicher Art behandelt. Gut gefallen hat, dass neben der überblicksartigen Darstellung der wesentlichen gesetzlichen Änderungen zu Beginn im gesamten Werk aktuelle Neuerungen mit einem senkrechten Strich neben den Randziffern hervorgehoben werden. Dadurch wird man auf den ersten Blick auf Änderungen hingewiesen, wie bspw. auf die seit 13.12.2011 in § 7 Abs. 8 S. 1 ErbStG neu geregelte Behandlung der Fälle disquotaler Einlagen in Kapitalgesellschaften. Das Buch ist neben einer Inhaltsübersicht und einem detaillierten Inhaltsverzeichnis zusätzlich noch mit einem umfangreichen Stichwortverzeichnis versehen, das die selektive Auffindung einzelner Themen erleichtert.
 
Der Buchrücken nennt Steuerberater, Rechtsanwälte, Studenten und Referendare, Steuerfachangestellte, Firmeninhaber und Geschäftsführer sowie die Angehörigen der Finanzverwaltung als potentielle Zielgruppe des Werks. Dem kann nur bedingt zugestimmt werden. Für Studierende ist das Lehrbuch für einen schnellen Einstieg oder eine kompakte Repetition durchaus eine Empfehlung; diese gilt jedoch für Studierende der Wahlfachgruppe Steuerrecht zur Vorbereitung auf die Klausur in der universitären Schwerpunktbereichsprüfung aufgrund der gedrängten Darstellung nur bedingt. Gleiches gilt auch für Kandidaten in der Vorbereitung auf das Steuerberaterexamen. Für Angehörige der Finanzverwaltung, insbesondere für die Steuer- und Finanzanwärter im Vorbereitungsdienst sowie für die Angehörigen des höheren Dienstes in der Einführungszeit stellt das Werk sowohl eine preiswerte Lektüre zum Einstieg als auch ein jederzeit greifbares Nachschlagewerk dar. Für Unternehmer oder Geschäftsführer ohne jegliche Vorkenntnisse, die ein konkretes steuerrechtliches Problem kurzfristig lösen wollen, stellt das Niveau des Buches sicherlich eine gewisse Herausforderung dar.
 
Stellenweise stellt auch das Layout des Textes eine Herausforderung dar: Neben einem insgesamt recht engen Zeilenabstand im Haupttext werden Beispiele und Aufzählungen stellenweise in kleinerer Schriftgröße und engerem Satz dargestellt. Insgesamt aber bleibt der Text immer gerade noch ausreichend lesbar.
 
 
IV. Fazit
 
Kompakt, verständlich, überschaubar - eigentlich keine Begriffe, die man mit einem Lehrbuch zum Steuerrecht assoziieren würde. Das hier vorgestellte Werk ist da die überraschende Ausnahme: es stellt in gut verständlicher Weise die wesentlichen Grundzüge des Steuerrechts dar. Die kompakte Darstellung kann dabei nicht den Anspruch erheben, sämtliche Streitstände unter Berücksichtigung aller Ausführungen der dazu vorhandenen Verwaltungs- und Literaturmeinungen sowie der einschlägigen Rechtsprechung zu enthalten. Das Buch verschafft aber einen fundierten Überblick und ermöglicht die weiterführende Recherche zu den einzelnen Themen. Auch unter Berücksichtigung des Preises eine Empfehlung.
 
 
Dr. Stefan Holzner, LL.M.