Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Nico Härting - Internetrecht

Titel: Internetrecht Cover
Autor: Nico Härting
Verlag: Otto Schmidt Verlag
Ort: Köln
Jahr: 2010
Seiten: 731
Preis: 79,80
ISBN: 978-3-504-56085-0
Internet:
Rezensent: Dr. Roman Jordans, LL.M. (NZ), RA, Aachen
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

 

Nico Härting

Internetrecht

4. Auflage, Köln 2010. ISBN 978-3-504-56085-0

 

Das Buch

Das Werk behandelt die Querschnittsmaterie "Internetrecht" unter allen praxisrelevanten rechtlichen Gesichtspunkten.

Die vierte Auflage enthält ein neues Kapitel zum Datenschutzrecht und bringt das Werk im Übrigen auf den aktuellen Stand von Rechtsprechung und Literatur.

Der Inhalt

Das Buch enthält eine Darstellung zum Datenschutzrecht, zum Vertragsrecht, zu Verträgen über Internet-Dienstleistungen, zum Fernabsatzrecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht, Domainrecht, zur Haftung im Netz und zum Kollisionsrecht.

Bewertung im Einzelnen

Zunächst werden datenschutzrechtliche Gesichtspunkte wie Datenschutz und Schutz der Privatsphäre und das Telekommunikationsgeheimnis mit Auswirkungen auf dienstliche und private email-Nutzung sowie dienstliche und private Internetnutzung beleuchtet. Weiterhin werden das allgemeine Persönlichkeitsrecht, Vertragsrecht und elektronische Willenserklärungen thematisiert.

Bei der Behandlung der Zugangsstörungen im email-Verkehr werden praxistaugliche Abgrenzungen gegeben.  Auch für die Vertragsgestaltung werden zahlreiche Praxistipps gegeben. Sodann wird das Zustandekommen von Online- Verträgen behandelt. Positiv fällt auf, dass die erforderlichen technischen Grundlagen „geschaffen“ werden. Das Buch geht auf durchsetzbare und empfehlenswerte Klauseln ein.

Es wird auch auf das Fernabsatzrecht und die hier geltenden Informationspflichten eingegangen, hier findet sich eine hilfreiche Übersicht über die vorvertraglichen Informationspflichten. Auch Widerrufs- und Rückgaberecht (§ 312 d BGB) werden thematisiert.

Sodann widmet sich das Buch dem Urheberrecht (Schutz von Inhalten, Software, insbesondere im Internet) und dem Wettbewerbsrecht. Positiv ist hier, dass Grundzüge der Rechtsgebiete dargestellt werden und immer die Bezüge zum Internet hergestellt werden. Schließlich wird das Domainrecht ausführlich behandelt und auf Haftungsfragen eingegangen.

Abgerundet wird das Buch durch internationales Aspekte zum Kollisionsrecht, Vertragsrecht, außervertraglichen Haftungsrecht und zur Internationalen Zuständigkeit deutscher Gerichte.

Sozusagen als Bonus findet sich im Anhang eine Übersicht zu allen wichtigen gerichtlichen Entscheidungen aus den behandelten Rechtsgebieten.

 

Fazit

Wer mit internetrechtlichen Fragen zu tun hat, ist mit dem „Härting“ bestens bedient. Das Buch eignet sich aufgrund seines Aufbaus insbesondere, um punktuell Fragen zu klären. Hier dient das Buch als klarer Wegweiser. Es gibt dem Rechtsanwender eine aktuelle Übersicht über den Stand von Gesetzgebung, Rechtsprechung und Literatur. Zahlreiche Übersichten und Praxistipps erleichtern das Verständnis.

 

Dr. Roman Jordans, LL.M. (NZ), RA, Aachen