Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Ingo Saenger, Lutz Aderhold, Karlheinz Lenkaitis, Gerhard Speckmann (Hrsg.) - Handels- und Gesellschaftsrecht

Titel: Handels- und Gesellschaftsrecht Cover
Autor: Ingo Saenger, Lutz Aderhold, Karlheinz Lenkaitis, Gerhard Speckmann (Hrsg.)
Verlag: Nomos
Ort: Baden-Baden
Jahr: 2011
Seiten: 1852
Preis: 128,00
ISBN: 978-3-8329-5863-3
Internet:
Rezensent: Prof. Dr. André Niedostadek
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

 

 

Ingo Saenger, Lutz Aderhold, Karlheinz Lenkaitis, Gerhard Speckmann (Hrsg.)

Handels- und Gesellschaftsrecht. Praxishandbuch

2. Aufl. Baden-Baden 2011. ISBN 978-3-8329-5863-3

Drei Jahre nach Erscheinen der Erstauflage liegt nunmehr die zweite Auflage des Praxishandbuchs zum Handels- und Gesellschaftsrecht vor. Der Zeitpunkt ist gut gewählt, denn Gesetzgeber, Rechtsprechung und Literatur sind in der Zwischenzeit nicht untätig geblieben. Das Handels- und vor allem das Gesellschaftsrecht entwickeln sich weiterhin überaus dynamisch. Das stellt gerade die Praxis immer wieder vor vielfältige Herausforderungen.

Auch bei der Neuauflage hat sich an der bewährten Konzeption des Bandes nichts geändert. Sie fußt vor allem auf vier Pfeilern: Einerseits wird das Ziel verfolgt, an der Praxis orientierte Schwerpunkte zu setzen, andererseits soll dies mit Genauigkeit in der Einzeldarstellung verbunden sein. Darüber hinaus geht es den Herausgebern und Autoren darum, konkrete Formulierungsvorschläge zu unterbreiten und auch taktische Fragen zum richtigen Vorgehen zu benennen (gegenüber der Vorauflage berücksichtigt der Band nun unter anderem noch weitere Muster und Formulierungsbeispiele. Das betrifft etwa die Darstellung von Gewährleistungsklauseln in der Vertragsgestaltung oder auch die Ausschließung von Gesellschaftern bei der OHG). Der konzeptionelle Ansatz klingt ein bisschen nach der Quadratur des Kreises, er gelingt aber – das sei hier schon vorausgeschickt – überraschend gut. Das nicht zuletzt auch wohl deshalb, weil die 32 Autorinnen und Autoren fast ausnahmslos aus der Praxis kommen.

Der Band selbst ist in zwei Teile gegliedert: Der etwas kürzere 1. Teil widmet sich zunächst in drei Kapiteln dem Handelsrecht. Den Schwerpunkt bildet hier das Recht des Handelstandes (§§ 1-104 HGB) gefolgt von den Handelsgeschäften. Ausführungen zum Internationalen Kaufrecht runden diesen Bereich ab. Interessierte Leser erfahren alles Notwendige zur materiellen Rechtslage und erhalten zudem auch praktische Hilfestellungen.

Der klare Schwerpunkt liegt sodann auf den weiteren 15 Kapiteln, die verschiedene Aspekte des Gesellschaftsrechts genauer unter die Lupe nehmen. Ausgehend von der Rechtsformwahl wird im Weiteren zunächst das Recht der Personen- und Kapitalgesellschaften im Überblick behandelt. Daran anschließend thematisiert der Band Einzelaspekte. Hier zeigt sich deutlich, dass sich das Gesellschaftsrecht inzwischen zu einer Querschnittsmaterie mit vielen Berührungspunkten entwickelt hat: Aufgegriffen werden die mittelbare Unternehmensbeteiligung, das Internationale Gesellschaftsrecht, das Konzernrecht, das Umwandlungsrecht sowie der Unternehmens- und Beteiligungskauf. Neu hinzugekommen ist ein Kapitel zum Kartellrecht. Mit der Unternehmensnachfolge behandelt der Band zugleich einen „Dauerbrenner“ aus der Beratungspraxis mittelständischer Unternehmen. Dass Erläuterungen zum Handels- und Steuerbilanzrecht sowie dem Unternehmenssteuerrecht nicht fehlen dürfen, versteht sich fast schon von selbst. Das gilt nicht unbedingt für ein ebenfalls neu hinzugekommenes separates Kapitel zum Kapitalmarktrecht (welches für sich genommen schon sehr komplex ist), das sich aber auch hier in der Gesamtschau gut einfügt. Ausführungen zum Dienstvertragsrecht unter anderem in der GmbH und der AG sowie zum Mitbestimmungsrecht beschließen den Band.

Dass trotz des Umfangs dieses Praxishandbuchs nicht auf jedes Detail eingegangen werden kann (und manche Frage sicher unbeantwortet bleibt), ist durchaus kein Versäumnis dieses Bandes, sondern eher der fortschreitenden Vielfalt dieser Rechtsmaterie geschuldet. Wer sich (neu) in die Facetten der handels- und gesellschaftsrechtlichen Praxis einzuarbeiten hat, dem bietet der Band zweifellos eine solide Grundlage. Ebenso dürften selbst erfahrene Praktiker noch von einigen nützlichen Hinweisen profitieren. Alles in allem ein Kompendium, das die Grundausstattung einer jeden zivil- und wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Kanzlei bereichert.

Prof. Dr. André Niedostadek, LL.M., Düsseldorf/Halberstadt