Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Karl-Alfred Storz / Bernd Kinderlen - Praxis der Teilungsversteigerung

Titel: Praxis der Teilungsversteigerung Cover
Autor: Karl-Alfred Storz / Bernd Kinderlen
Verlag: Verlag C.H. Beck
Ort: München
Jahr: 2011
Seiten: 460
Preis: 52,00
ISBN: 978-3-406-61434-7
Internet: http://www.beck.de/
Rezensent: RAin Christina Brammen, Bochum
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

Karl-Alfred Storz/Bernd Kiderlen

Praxis der Teilungsversteigerung, 5. Aufl. 2011, Verlag C.H. Beck, 461 S., 52,00 €

 

Der „Leitfaden für Beteiligte, deren Rechtsanwälte und Rechtspfleger“, so der Untertitel, wird von den beiden Autoren als Parallelwerk zur Praxis des Zwangsversteigerungsverfahrens herausgegeben, das mittlerweile schon in der 11. Auflage vorliegt. Beide Autoren sind als Rechtsanwälte und Referenten auf Versteigerungsverfahren spezialisiert und schöpfen erkennbar aus ihrer umfangreichen Erfahrung.

Das Buch ist sowohl hilfreiches Nachschlagewerk im laufenden Teilungsversteigerungsverfahren, als auch wichtige Lektüre zur Vorbereitung auf die Fußangeln eines Verfahrens, das für erb-, familien- und gesellschaftsrechtlich tätige Rechtsanwälte eher nur Randgebiet ihrer Tätigkeit ist. So ist der Hinweis berechtigt, dass man enge Abstimmung zu den Rechtspflegern suchen sollte.

Die Lektüre unterwegs/auf Reisen wird durch den vorangestellten Gesetzestext des ZVG vereinfacht. Darauf folgen drei große Themengebiet – eine Einführung bis hin zu Grundsätzen der Teilungsversteigerung, Besonderheiten der Teilungsversteigerung sowie die Darstellung des Verfahrensverlaufs. In den Einzelbereichen findet der Leser Aufstellungen, die wie Checklisten tatsächlich oder gedanklich abgearbeitet werden können.

Vielfach können die Darstellungen zu einzelnen Bereichen, z.V. B.2. „anwendbare Vorschriften gem. § 180 ZVG“ wie ein kleiner Kurzkommentar genutzt werden

Wünschenswert wäre eine Übersicht über Muster – hauptsächlich Vorschläge für Anträge und Beschlüsse -, die immerhin im Stichwortverzeichnis wie auch die taktischen Hinweise (TH), die sich am Ende eines jeden Abschnittes finden, kenntlich gemacht sind. Innerhalb des Textes gibt es Fußnoten als Verweise auf diese taktischen Hinweise. Die Fußnoten ergänzen im Übrigen die Literaturhinweise, die am Beginn eines jeden Unterkapitels aufgeführt sind.

Ein sehr hilfreiches Buch, das wichtige Hilfestellungen gibt; sei es dem Anwalt, der seinem Mandanten Chancen und Probleme der Teilungsversteigerung darzustellen versucht als auch in der Durchführung des Verfahrens; sei es dem Rechtspfleger, der sich in diese noch wieder von der gängigen Vollstreckungsversteigerung abweichenden Materie einarbeiten muss.

RAin Christina Brammen, Bochum