Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Thomas Möller / Gesa Schumann - Warenursprung und Präferenzen

Titel: Warenursprung und Präferenzen Cover
Autor: Thomas Möller / Gesa Schumann
Verlag: Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft
Ort: Köln
Jahr: 2009
Seiten: 488
Preis: 39,80
ISBN: 978-3-89817-755-9
Internet: http://www.bundesanzeiger.de/
Rezensent: Dr. Carsten Weerth, Bremen
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

 

 

Warenursprung und Präferenzen - das Standardwerk in der 5. Auflage

 

Dr. Thomas Möller und Gesa Schumann

Warenursprung und Präferenzen – Handbuch und systematische Darstellung

Bundesanzeiger Verlag, 5. Auflage, 2009

488 Seiten, 39,80 Euro, ISBN 978-3-89817-755-9

 

Das Warenursprung- und Präferenzrecht beschäftigt sich mit der Möglichkeit von ver­günstigten Wareneinfuhren in andere Länder und in die EU. Bei richtiger Anwendung der prä­ferenzrechtlichen Regelungen können am Außenhandel teilnehmende Unternehmen und deren Kunden viele Zollabgaben sparen. Die Kenntnis der Vorschriften hat direkt finanzielle Vorteile.

Das zugrunde liegende Recht ist komplex und vielen Wandlungen unterworfen. Viele Prä­ferenz­abkommen entstehen und werden regelmäßig geändert.[1] Neu sind beispielsweise Prä­ferenzabkommen mit Albanien, Bosnien und Herzegowina, Mazedonien, Montenegro, Moldau, Serbien und dem Kosovo.

 

Das Buch „Warenursprung und Präferenzen – Handbuch und systematische Darstellung“[2] ver­mittelt praxisgerecht und detailliert die Grundlagen des Warenursprung- und Präferenz­rechts.

Das Buch gliedert sich in zehn Kapitel:

-   Kapitel 1:    Einführung in das Wareursprungs- und Präferenzrecht (17 Seiten),

-   Kapitel 2:    Nichtpräferenzieller Ursprung (6 Seiten),

-   Kapitel 3:    Präferenzieller Ursprung (8 Seiten),

-   Kapitel 4:    Zollpräferenzen aufgrund internationaler Abkommen der Europäischen Gemeinschaft und einseitige Zollpräferenzabkommen (63 Seiten),

-   Kapitel 5:    Vorlieferungen (11 Seiten),

-   Kapitel 6:    Allgemeines Präferenzsystem (APS) der Europäischen Gemeinschaft (7 Seiten),

-   Kapitel 7:    Warenverkehr der Europäischen Gemeinschaft mit der Türkei (7 Seiten),

-   Kapitel 8:    Formal- und materiellrechtliche Besonderheiten der Präferenzregelungen (20 Seiten).

-   Kapitel 9:    Anhang (295 Seiten),

-   Kapitel 10:  Arbeitshilfen (27 Seiten).

Die Vorteile des Buches liegen auf der Hand:

-   die Hintergründe des Präferenzrechts und der Präferenzabkommen wird erläutert,

-   schneller Überblick über das gesamte Rechtsgebiet,

-   praktische Hilfe bei der Ermittlung der präferenzrechtlichen Ursprungseigenschaft von Waren,

-   zahlreiche Hilfen für die praktische Im- und Exportabwicklung mit Präferenzpapieren,

-   Hilfe bei der Erstellung von Präferenznachweisen: Warenverkehrsbescheinigungen EUR-MED und EUR.1, bei Ursprungserklärungen auf der Rechnung und bei Lieferanten­erklärungen,

-   Notwendige Gesetzestexte (z.B. Auszüge aus dem Zollkodex, der ZK-DVO, ein exem­plarisches Ursprungsprotokoll einschließlich der gesamten Verarbeitungsliste),

-   Anhang mit Schnellübersicht über alle Präferenzverkehre der EG und ein ABC des Waren­ursprung- und Präferenzrechts,

-   Abdruck der amtlichen Formulare,

-   Fehler im Betrieb werden vermieden,

-   Vereinfachte Verfahren (die Bewilligung des Ermächtigten Ausführers) werden dargestellt,

-  Marktanteile und tatsächliche geltwerte Vorteile werden gesichert.

Das Autorenteam versteht es, einen Kreis von der Einführung in das Warenursprung- und Prä­ferenzrecht bis hin zu schwierigen Detailfragen zu ziehen. 12 Abbildungen und 35 Beispiele ver­an­schaulichen das zum Teil komplexe und schwierig anzuwendende Recht. Ein Glossar (ABC) und anschauliche Übersichten runden die Darstellung ab.

Das Buch ist an alle am Außenhandel teilnehmenden Unternehmen, Wirtschafts- und Steuer­berater, Studenten sowie Handelskammern gerichtet und es stellt eine und praxisgerechte Arbeits­hilfe für die erfolgreiche Im- und Exportabwicklung mit Hilfe von Präferenzpapieren  dar. Es handelt sich um ein wichtiges Praxislehrbuch und Standardwerk zu einem sehr günstigen Preis-/Leistungsverhältnis, das sehr zu empfehlen ist.

Dr. Carsten Weerth, Bremen



[1]     Hintergründe unter der URL: http://www.zoll.de und http://wup-online.de.

[2]     Von Dr. Thomas Möller (Hauptzollamt Osnabrück) und Dipl.-Finanzwirtin Gesa Schumann (Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Zollverwaltung, Dienstsitz Berlin, vormals Zolltechnische Prüfungs- und Lehranstalt Berlin).