Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Monika Jachmann / Klaus Liebl - Gemeinnützigkeit und Spendenrecht

Titel: Gemeinnützigkeit und Spendenrecht Cover
Autor: Monika Jachmann / Klaus Liebl
Verlag: Richard Boorberg Verlag
Ort: Stuttgart
Jahr: 2009
Seiten: 118
Preis: 15,00
ISBN: 978-3-415-04322-0
Internet: http://www.boorberg.de/
Rezensent: Dipl.-Kfm. Dipl.-Vww. Jürgen Isernhagen, Lehrbeauftragter an der
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

Monika Jachmann / Klaus Liebl

Gemeinnützigkeit und Spendenrecht

Grundlagen und Brennpunkte, (Stand: 01.03.2009)

Stuttgart 2009. ISBN 978-3-415-04322-0

 

Das Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht betrifft in Deutschland ca. 15.000 Stiftungen und 550.000 eingetragene Vereine. Diese Vereine haben insgesamt 75.000.000 Mitglieder, so dass sich eine enorme praktische Bedeutung ergibt – ist doch zumindest statistisch fast jeder Einwohner Deutschlands Mitglied eines Vereins. Somit kommt der überwiegende Teil der Bevölkerung regelmäßig mit dem Rechtsgebiet Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht in Kontakt, welches Gegenstand der Broschüre von Monika Jachmann und Klaus Liebl ist.

Sofern die Stiftungen und Vereine von der Finanzverwaltung als gemeinnützig anerkannt werden, sind Spenden an diese Institutionen dadurch steuerlich abzugsfähig. Die Voraussetzung dafür und die damit verbundenen Rechtsfragen werden in der Broschüre in den Kapiteln

-          Grundlagen des Gemeinnützigkeits- und Spendenrechts

-          Gemeinnützigkeit einer Körperschaft

-          Spendenabzug

dargestellt. Die Autoren beschränken sich dabei auf eine komprimierte Darstellung in Übersichten. Sie verschaffen dem Leser damit einen vollständigen Überblick über das Rechtsgebiet und stellen auf 116 Seiten alle Problemfelder vor. Da die jeweils einschlägigen Rechtsvorschriften und auch zahlreiche Urteile angegeben werden und am Ende der Broschüre eine Seite mit weiterführender Literatur angefügt wurde, wird dem Leser eine vertiefende Betrachtung einzelner Rechtsfragen erleichtert.

Die Lesbarkeit der Broschüre wird teilweise dadurch erschwert, dass kryptische Abkürzungen verwendet werden. Für eine Folgeauflage wäre es daher wünschenswert, wenn nur allgemein übliche Abkürzungen verwendet würden.

Die Broschüre empfiehlt sich dennoch allen, die sich kurz und prägnant einen Überblick über das Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht verschaffen möchten.

 

Jürgen Isernhagen,
Dipl.-Kfm. ~ Dipl.-Vww., Walsrode
Lehrbeauftragter an der Kommunalen Fachhochschule für Verwaltung in Niedersachsen