Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Christian Storr / Frank Wenger / Simone Eberle / Rainer Albrecht / Karsten Harms / Christine Kreuzer, - Kommentar zum Zuwanderungsrecht. Aufenthaltsgesetz und Freizügigkeitsgesetz/EU

Titel: Kommentar zum Zuwanderungsrecht. Aufenthaltsgesetz und Freizügigkeitsgesetz/EU Cover
Autor: Christian Storr / Frank Wenger / Simone Eberle / Rainer Albrecht / Karsten Harms / Christine Kreuzer,
Verlag: Richard Boorberg Verlag
Ort: Stuttgart
Jahr: 2008
Seiten: 964
Preis: 89.00
ISBN: 978-3-415-03978-0
Internet: http://www.boorberg.de/
Rezensent: Dr. Carsten Weerth, Bremen
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

 

 

Kommentar zum Zuwanderungsrecht, Rainer Albrecht, Simone Eberle, Karsten Harms, Christine Kreuzer, Christian Storr, Frank Wenger, Richard Boorberg Verlag, 2. Auflage 2008, 944 Seiten, 89 Euro, ISBN 978-3-41503978-0.

 

Praxis-Kommentar für das Aufenthaltsgesetz und das Freizügigkeitsgesetz / EU

 

Das Zuwanderungsrecht wird in Deutschland geregelt durch das Ausländergesetz 1990 (AuslG 1990), das Zuwanderungsgesetz (ZuwG), das Aufenthaltsgesetz (AufenthG) und das Freizügigkeitsgesetz/EU (FreizügG/EU), sowie die dazu ergangenen Verordnungen und Durchführungsvorschriften. Darüber hinaus wird das deutsche Zuwanderungsrecht stark von den Vorgaben aus dem europäischen Recht, dem Vertrag über die Europäische Union, den Vertrag über die Europäische Gemeinschaft sowie die EG-Verordnungen, EG-Richtlinien und Leitlinien der Europäischen Kommission beeinflusst, die z.T. in nationales Recht umgesetzt werden mussten.

Der „Kommentar zum Zuwanderungsrecht – Aufenthaltsgesetz und Freizügigkeitsgesetz/EU“[1] liegt in der 2. erheblich überarbeiteten und erweiterten Auflage 2008 vor, welche die seit der Vorauflage ergangenen Gesetzesänderungen berücksichtigt und insbesondere den Problemen in der Praxis Rechnung trägt, die seitdem entstanden sind.

Besonders in der Neuauflage der Kommentierung zum Zuwanderungsrecht berücksichtigt wurden:

- Änderungen gegenüber dem AuslG 1990 und dem ZuwG,

- die neue Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EG (§§ 9a ff. AufenthG),

- die neue gesetzliche Bleiberechtsregelung (§§ 104a ff. AufenthG),

- die für die Praxis besonders bedeutsame Verordnung zur Durchführung des Aufenthaltsgesetzes, insbesondere der Kommentierung zu § 99 AufenthG,

- zahlreiche europarechtliche Bezüge,

- sowie das erheblich geänderte Freizügigkeitsgesetz/EU.

Der Kommentar ermöglicht es dem Nutzer sich schnell mit der neuen Rechtslage vertraut zu machen. Dieser Praxis-Kommentar richtet sich an Mitarbeiter von Ausländerbehörden, an Rechtsanwälte, Richter, Beratungsstellen, Studierende und Verbände, letztlich also an alle, die sich mit dem neuen Ausländerrecht beschäftigen wollen oder müssen.

Die Kommentierungen sind kurz und prägnant gehalten. Jede Kommentierung beginnt mit kurzen Vergleichen zur Rechtslage nach dem AuslG 1990 und der Rechtslage nach dem AufenthG, sie endet jeweils mit Hinweisen zu den europarechtlichen Bezügen und Hinweisen zur Literatur für die Vertiefung. Den Hauptteil jeder Kommentierung bieten ausführliche Erläuterungen zum Inhalt der jeweiligen Norm. Der Kommentar ist sehr praxisgerecht und hilfreich – er ist jedem zu empfehlen, der mit dem Zuwanderungsrecht beschäftigt ist.

Der Kommentar ist auf Grund seiner Kompaktheit und Vollständigkeit für alle am Zuwanderungsrecht interessieren und praktisch mit der Durchsetzung der Vorschriften betrauten Personen unbedingt erforderlich.

 

Dr. Carsten Weerth, Bremen



[1]     Von Rainer Albrecht, Simone Eberle, Karsten Harms, Christine Kreuzer, Christian Storr und Frank Wenger.