Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Michael Kotulla - Umweltrecht. Grundstrukturen und Fälle

Titel: Umweltrecht. Grundstrukturen und Fälle Cover
Autor: Michael Kotulla
Verlag: Richard Boorberg Verlag
Ort: Stuttgart
Jahr: 2007
Seiten: 234
Preis: 26,80
ISBN: 978-3-415-03985-8
Internet: http://www.boorberg.de/
Rezensent: Hartmut Frenzel, Wuppertal
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

Michael Kotulla

Umweltrecht. Grundstrukturen und Fälle.

Ein Buch mit w3support - Hinweisen und Materialien,

 (SR: Studienprogramm Recht), 4. Aufl. Stuttgart  2007. ISBN 978-3-415-03985-8

 

1. Bedeutung

Das immer komplexer werdende Umweltrecht – als Teilgebiet des besonderen Verwaltungsrechts – verlangt nach stets aktueller Literatur zur Prüfungsvorbereitung angehender Juristen.

2. Autor

Prof. Dr. Michael K o t u l l a, M.A. (http://www.jura.uni-bielefeld.de/Lehrstuehle/Kotulla/index.html) ist seit 1.04.1999 Inhaber der Professur „Öffentliches Recht, insbesondere Umweltrecht" an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Bielefeld. Eine Übersicht über die Veröffentlichungen findet man unter http://www.jura.uni-bielefeld.de/Lehrstuehle/Kotulla/Lehrstuhl/veroeffentlichungen.html.

3. Inhalt

Das Lehrbuch beginnt mit einem kurzen Vorwort zur 4. Auflage (August 2007), dem folgen das obligatorische Abkürzungsverzeichnis, konzeptionelle Anmerkungen, Arbeitshinweise sowie Literaturempfehlungen. Daran schließen sich die folgenden Teile an:

1. Teil         Allgemeines Umweltrecht

2. Teil         Umweltschutzrecht der europäischen Union

3. Teil         Immissionsschutzrecht

4. Teil         Strahlenschutzrecht

5. Teil         Gewässerschutzrecht

6. Teil         Bodenschutzrecht

7. Teil         Naturschutz- und Landschaftspflegerecht

8. Teil         Gefahrstoffrecht

9. Teil         Kreislaufwirtschafts- und Abfallrecht

Den Abschluss bilden ein Sachregister sowie grafische Übersichten zum anlagebezogenen sowie sonstigen Immissionschutz, zu Gewässerbenutzungsregelungen des Wasserhaushaltsgesetzes, zur naturschutzrechtlichen Eingriffsregelung, §§ 18 – 21 BnatSchG sowie zur Anmeldung neuer Stoffe nach dem ChemG.

Unter http://www.boorberg.de/kotulla.html erhalten die Käufer des Heftes Zugang zu einer Webseite, die das Studienprogramm mit aktueller Rechtsprechung, Hinweisen und Materialien zu wichtigen Entwicklungen und Rechtsänderungen zukünftig ergänzen soll.

4. Bewertung

Nimmt man das erste Mal das Lehrbuch zur Hand, so ist man überrascht. Das Lehrbuch ähnelt vom äußeren Eindruck mehr einem Skript eines Repetitors als einem Lehrbuch – Format exakt DIN-A4 und ein dünner Pappeinband.

Vom Inhalt her gibt es wenig Kritikpunkte, da das Umweltrecht umfassend dargestellt wird, einschließlich wichtiger Randgebiete.
Zwei Kritikpunkte sind: REACH im Zusammenhang mit dem Chemikalienrecht sowie das Gefahrguttecht ist leider nicht enthalten.

Positiv sind die im Lehrbuch enthaltenen 13 Fälle als Sachverhalte mit der dazugehörigen Lösung zu werten.

Der Lernstoff lässt sich sehr gut bewältigen, da der Text auch für Leser ohne Vorkenntnisse sehr gut verständlich ist.

Das Fazit lautet: Wer sich als Student mit den Grundlagen des Umweltrechts intensiver beschäftigen muss, dem sei dieses Werk ans Herz gelegt.

 

Hartmut Frenzel, Wuppertal

Arbeitsschutz und betrieblicher Umweltschutz