Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Christoph Graf von Bernstorff (Hrsg.) - Die Exportfinanzierung mit praxisgerechten Erläuterungen zur Finanzierung von Exportgeschäften

Titel: Die Exportfinanzierung mit praxisgerechten Erläuterungen zur Finanzierung von Exportgeschäften Cover
Autor: Christoph Graf von Bernstorff (Hrsg.)
Verlag: Bundesanzeiger Verlagsgesellschaft
Ort: Köln
Jahr: 2007
Seiten: 214
Preis: 34,80
ISBN: 978-3-89817-577-7
Internet: http://www.bundesanzeiger.de/
Rezensent: Dr. Carsten Weerth, Bremen
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

Die Exportfinanzierung mit praxisgerechten Erläuterungen zur Finanzierung von Exportgeschäften. Prof. Dr. Christoph Graf von Bernstorff, Bundesanzeiger Verlag 2007, 214 Seiten, 34,80 Euro, ISBN 978-3-89817-577-7

 

Exportfinanzierung

Kreditbedarf erkennen - Finanzierungsinstrument auswählen - kaufmännisch kalkulieren
 

Deutschland ist noch immer Exportweltmeister, obwohl dieser Titel voraussichtlich bald für lange Zeit an China geht[1] - Unternehmen, die Waren liefern und Dienstleistungen erbringen, können sich jedoch nur selten eine Vorausbezahlung seiner Lieferung oder Leistung ausbedingen. Üblich ist es im Gegenteil, dass Zahlungsziele eingeräumt werden müssen, innerhalb derer der ausländische Leistungsabnehmer die Bezahlung zu erbringen hat. In den meisten Fällen wird ein Exporteur oder Dienstleister daher seine Exportgeschäfte mit Bankkredit vorfinanzieren.

Das Buch „Die Exportfinanzierung – Kreditbedarf erkennen, Finanzierungsinstrument auswählen, Kaufmännisch kalkulieren“[2] - vermittelt praxisgerecht und detailliert mit vielen Übersichten, welche Möglichkeiten ein Exporteur hat, um stets zahlungsfähig oder „flüssig“ zu sein. Der Autor erläutert Grundbegriffe, kurz- und langfristige Finanzierungs- und Kreditformen ebenso wie die Methoden des Forderungsverkaufs, mit denen sich ein Exporteur rasch Liquidität verschaffen kann. Der Aufbau des Buches ermöglicht einen schnellen Überblick über verschiedene Finanzierungsformen von Auslandsgeschäften:

kurz- und langfristige Finanzierungs- oder Kreditformen, Sonderformen wie z.B. Leasing, alternative Finanzierungsformen wie z.B. Mezzanine oder Private Equity, Forderungsverkauf und Exportversicherungen.

Das Buch gliedert sich in

-   Teil 1 Exportfinanzierung auf einen Blick (2 Seiten),

-   Teil 2 Exportfinanzierung – Übersichten (10 Seiten),

-   Teil 3 Methoden der Exportfinanzierung (130 Seiten),

-   Teil 4 Anhang: Finanzierungsinstrumente im Überblick und in Gegenüberstellung sowie Glossar (50 Seiten).

Der Hauptteil des Buches (der 3. Teil) erläutert auf 130 Seiten in zehn Abschnitten die Themen Grundlagen der Exportfinanzierung, Überblick über die Methoden der Exportfinanzierung, Kurzfristige Finanzierungsformen (Barkredite), Kurzfristige Finanzierungen (Haftungskredite), Kurzfristige Finanzierungen – Sonderformen, Langfristige Finanzierungen – Barkredite, Langfristige Kredite – Lieferantenkredite, Forderungsverkauf, Alternative Finanzierungen und Exportversicherungen.

 

Die Vorteile des Buches liegen auf der Hand:

-   Zeit gewinnen durch den schnellen Überblick zur richtigen Finanzierungsform von Auslandsgeschäften,

-   Es hilft für jede Situation, die richtige Entscheidung abzuwägen und zu treffen,

-   Direkt verwendbare Musterformulare und Beispiele auf CD-ROM,

-   Viele Praxistipps geben Hilfestellung für die tatsächliche Abwicklung,

-   Zahlreiche Tabellen und Übersichten helfen bei der schnellen Erfassung des Inhalts und der unterschiedlichen Finanzierungsformen – diese Art der Darstellung ist besonders praxisgerecht und hilfreich.

Christoph Graf von Bernstorff versteht es, schwierige rechtliche und betriebswirtschaftliche Fragestellungen einfach und klar darzustellen. Das Buch ist für alle am Außenhandel teilnehmenden Unternehmen, für Banken, Sparkassen und andere Kreditinstitute, Wirtschafts- und Steuerberater, Handelskammern sowie für Studenten an Fachhochschulen und Universitäten eine wertvolle und praxisgerechte Arbeitshilfe für die tägliche Arbeit im Exportgeschäft.

 

Dr. Carsten Weerth, Bremen



[1]     Vgl. Steinfelder, Exportweltmeister Deutschland – ein Titel auf Zeit? Der Deutsche Außenhandel 2006 und seine Märkte, Wirtschaft und Statistik, 2007, S. 362 – 369, URL:  http://www.destatis.de/jetspeed/portal/cms/Sites/ destatis/Internet/DE/Content/Publikationen/Querschnittsveroeffentlichungen/WirtschaftStatistik/Aussenhandel/ExportweltmeisterDeutschland,property=file.pdf (25.11.2007).

[2]     Von Professor Dr. Christoph Graf von Bernstorff, Professor für Wirtschaftsrecht an der Hochschule Bremen.