Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Adolf Rebler / Bernd Huppertz - Verkehrsrecht kompakt

Titel: Verkehrsrecht kompakt
Autor: Adolf Rebler / Bernd Huppertz
Verlag: Richard Boorberg Verlag
Ort: Stuttgart
Jahr: 2007
Seiten: 0
Preis:
ISBN: 978-3-415-03860-8
Internet: http://www.boorberg.de/
Rezensent: Mirja K. Trautmann, Stuttgart
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

Adolf Rebler / Bernd Huppertz
Verkehrsrecht kompakt
Systematischer Querschnitt mit Fahrerlaubnis- und Zulassungsrecht
Stuttgart 2007
ISBN 978-3-415-03860-8

Das vorliegende Werk stellt das heute notwendige Wissen im Fachbereich Verkehrsrecht dar. Dabei werden nicht nur die einzelnen Verkehrsregeln abgehandelt sondern auch das Fahrerlaubnisrecht und das Zulassungsrecht miteinander verknüpft. Die neue Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV), die erst zum 1. März 2007 in Kraft getreten ist, wurde von den Autoren bereits berücksichtigt und eingearbeitet.

Die Darstellung ist auf insgesamt 48 Kapitel aufgeteilt – angefangen von der Abgrenzung zwischen Straßenrecht und Straßenverkehrsrecht, über den Aufbau und die Grundregeln der Straßenverkehrsordnung (StVO), bis hin zu den Zuständigkeiten, Eingriffsbefugnissen, Verkehrsstraftaten und –ordnungswidrigkeiten sowie dem Zulassungs- und Fahrerlaubnisrecht einschließlich Kennzeichen.

Das Werk richtet sich vorrangig an die mit Verkehrsrechtsfragen befaßten Praktiker – insbesondere Sachbearbeiter der Straßenverkehrs- oder Zulassungsbehörden (also beispielsweise in Stadtverwaltungen, Landratsämtern oder Bezirksregierungen) –, Polizeibeamte, Rechtsanwälte, Richter und Verbandsjuristen. Aber auch Anwender, die sich noch in der Ausbildung bzw. im Studium befinden, sollen nach der Konzeption des Buches ebenso angesprochen werden wie der interessierte Laie. Dabei soll bewußt die Lücke zwischen ausführlichen Kommentaren zum Straßenverkehrsrecht einerseits und monographischen Abhandlungen und Fachaufsätzen andererseits geschlossen werden.

Diesem Anspruch wird das Werk durchweg gerecht. Die Sprache ist einfach und verständlich – ohne trivial oder ungenau zu werden –, was die Lesbarkeit des Werkes wesentlich erleichtert. Dies gilt auch für die systematische Ordnung der komplexen Materie in Kapitel, die sich an typischen Verkehrssituationen orientieren. So kann auch der im Verkehrsrecht bislang Ahnungslose die erforderlichen grundlegenden Rechtskenntnisse praxisnah erwerben. Zahlreiche Zeichnungen, Diagramme, Tabellen und Abbildungen helfen bei der Verdeutlichung und Veranschaulichung der manchmal verzwickten zulassungs-und führerscheinrechtlichen Fragen. Dies gilt insbesondere für den zulassungsrechtlichen Teil. Am Ende der einzelnen Kapitel wird jeweils auf weiterführende Literatur hingewiesen. Zudem finden sich zahlreiche Fußnoten mit weiteren Angaben zu einschlägigen Gerichtsentscheidungen und ergänzender Literatur.

Erleichtert wird die Recherche nicht zuletzt durch das ausführliche Inhaltsverzeichnis und ein detailliertes Stichwortverzeichnis. Ein Abkürzungs-und Literaturverzeichnis runden das Werk ab.

Insgesamt kann man das Werk „Verkehrsrecht kompakt“ jedem verkehrsrechtlich Interessierten vorbehaltlos empfehlen. Dem Anspruch des Autorenteams entsprechend erhält man einen umfassenden und vor allem gut lesbaren, systematisch aufbereiteten Gesamtüberblick über das Straßenverkehrsrecht. Demjenigen, der Einzelfragen vertiefen möchte, helfen die zahlreichen Hinweise auf weiterführende Literatur und Rechtsprechung weiter.

Mirja K. Trautmann Rechtsanwältin & Fachanwältin für Medizinrecht Stuttgart www.anwaltskanzlei-trautmann.de