Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Heinrich Schönfelder (begr.) - Deutsche Gesetze

Titel: Deutsche Gesetze Cover
Autor: Heinrich Schönfelder (begr.)
Verlag: Verlag C.H. Beck
Ort: München
Jahr: 2007
Seiten: 4100
Preis: 39,80 €
ISBN: 978-3-406-56106-1
Internet: http://www.beck.de/
Rezensent: Lindemann, Michaela
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

Der Schönfelder erscheint seit 1931 als Textsammlung, wobei, wie aus dem Vorwort zu entnehmen ist, die ersten drei Auflagen als gebundene Aufgabe vom Verlag herausgegeben wurden.

Erst ab 1935, dann aber fortwährend bis jetzt 1/2007 wurde der Schönfelder lediglich als Lose-Blatt-Auflage vertrieben.

Mittlerweile ist der Schönfelder in zwei Bänden erschienen. Die gebundene Ausgabe, die mir hier vorliegt, ist lediglich der erste Teil. Der Ergänzungsband erschien noch nicht als gebundene Ausgabe.

Für den Inhalt der Gesetze zeichnet der Verlag selbstverständlich nicht verantwortlich, wohl für die Zusammenstellung der Sammlung. Vom Äußeren hat die gebundene Ausgabe erfreulicherweise die gleiche Aufmachung wie die Lose-Blatt-Sammlung.

Das Vorwort wurde bedauerlicherweise verändert. Es fehlt in dieser Auflage der Hinweis, dass drei Gesetze herausgenommen wurden, die in den Vorauflagen noch in dem Grundband erschienen waren. Dies wäre aber insbesondere für den Praktiker wichtig zu erfahren, der eben nicht mehr die Sortierarbeit vornimmt, sondern lediglich auf das Grundwerk zugreift.

Sehr erfreulich ist, dass die gewohnte Schönfelder Schnellübersicht vor dem Einbanddeckel eingedruckt ist, so dass ein schneller Zugriff auf die Gesetze möglich ist. Bis auf das Vorwort, das zu der Ergänzungslieferung mitgeliefert wurde, entspricht die Lieferung dem Stand 15.02.2007 der der Lose-Blatt-Sammlung. Es wurden leider auch die durch das Lose-Blatt-System bedingten Leerseiten mit übernommen.

Für den Praktiker, der die 1,80 € mehr ausgibt für die gebundene Ausgabe als für die Lose-Blatt-Ausgabe lohnt sich dieser Band, weil sich die Lesbarkeit der einzelnen Gesetze insbesondere in der Mitte des Bandes, zum Beispiel im Publikumsgesetz, deutlich erhöht. Die Probleme, die durch die Ringbindung entstehen, treten naturgemäß hier nicht auf, so dass man den Gesetzestext in der Mitte weiter auseinanderklappen kann. Der Einband besteht aus Karton mit Bezug. Durch die Heraussortierung der Gesetze, die zum 15.02.2007 erfolgten, ist der Band insgesamt etwas schmäler als die Lose-Blatt-Sammlung.

Erfreulicherweise sind im inhaltlichen Teil auch die Gebührentabellen im Anhang. Das Papier entspricht der Original-Schönfelder-Sammlung.

Abschließende Stellungnahme:

Insgesamt ist dieses Werk trotz der erhöhten 1,80 € für denjenigen interessant, der sich die Arbeit der Nachsortierung nicht mehr machen will, sondern statt dessen sich ein- oder zweimal im Jahr den Schönfelder neu erwirbt.

Im wesentlichen hat man die gleichen Gesetze. Es wäre noch zu wünschen, dass auch das Vorwort des Schönfelders und die Einsortierungshinweise noch mit aufgezählt werden, so dass der Nutzer wie gewohnt sehen kann, wann und was sich in den Gesetzen geändert hat.

Ich denke, dass sich dieser kleine Mangel an dem Werk leicht in den nächsten Ausgaben beheben wird.

Ich habe auch die Kopierbarkeit des Werkes getestet. Sie lässt sich fasst ebenso gut kopieren wie das Standardwerk, wobei die Nachteile einer gebundenen Ausgabe, durch den Vorteil ausgleichen wird, dass Fehlsortierungen ausgeschlossen sind.

Im Vergleich zu der, ebenfalls vom Beck-Verlag verlegten Nomosausgabe, ist der Einband und das Papier besser. Auch die Anordnung der Gesetze, entspricht die dem gewohnten Layout. Wurden noch die Leerseiten bzw. Stellen herausgestrichen, könnte das Format nochmals komprimiert werden.

RAin Michaela Lindemann, Ludwigshafen