Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Klaus Pottmeyer - Der Ausfuhrverantwortliche

Titel: Der Ausfuhrverantwortliche Cover
Autor: Klaus Pottmeyer
Verlag: Bundesanzeiger Verlag
Ort: Köln
Jahr: 2007
Seiten: 340
Preis: 44 €
ISBN: 978-3-89817-613-2
Internet: http://www.bundesanzeiger.de/
Rezensent: Moritz, Christian
Quelle: Kuselit Verlag GmbH
Der Verfasser Pottmeyer hat sich durch die ersten beiden Auflagen seines Werkes zum Ausfuhr­verantwortlichen, seine rege Referatstätigkeit bei Branchenverbänden und nicht zuletzt auch durch die Mitautorenschaft beim als Loseblattwerk herausgegebenen Praxishandbuch „Internationale Geschäfte – von der Geschäftsanbahnung bis zur Abwicklung“  im Außenhandelsrecht einen Namen gemacht.

Sein Buch „Der Ausfuhrverantwortliche“ ist endlich in Neuauflage erschienen. Die Neuerscheinung ist begrüßenswert, da mit der zunehmenden Bedeutung des deutschen Exports gleichsam auch das Interesse an der Institution des Ausfuhrverantwortlichen wächst. Zudem gewinnt das Buch auf Grund der nicht abbrechen wollenden Serie von lokalen und regionalen Sicherheitskrisen sowie der seit dem 11. September 2001 intensivierten Terrorismusaktivitäten an Aktualität.

Pottmeyers Werk gibt auf 147 Seiten umfassend Antwort auf alle im Zusammenhang mit dem Ausfuhrverantwortlichen stehenden Fragestellungen. In seinen ersten drei Kapiteln werden die Institution des Ausfuhrverantwortlichen, die betroffenen Unternehmen sowie die Stellung des Ausfuhrverantwortlichen im Unternehmen systematisch und knapp – aber unter Berücksichtigung von Rechtsprechung und Literatur – gelungen dargestellt. Den ersten inhaltlichen Schwerpunkt setzt der Verfasser in Kapitel 4, in dem er die verschiedenen Pflichten in Gestalt von Personalauswahl-, Organisations-, Überwachungs- und Weiter­bildungs­pflichten eingehend erläutert. Hieran schließt sich im darauf folgenden Kapitel die das Werk wohl besonders auszeichnende, gut strukturierte (tabellenförmige) Darstellung der Risiken des Ausfuhrver­antwortlichen in Form von Ordnungswidrigkeits- und Straftatbeständen an. Der Verfasser macht jedoch bei den genannten Risiken nicht halt, sondern versteht es, im letzten Kapitel dem Leser mögliche Strategien zur Risikoumgehung oder zumindest -Reduzierung aufzuzeigen.

Wer auch immer sich mit der Person des Ausfuhrverantwortlichen befasst, wird dankbar auf das Werk von Pottmeyer zurückgreifen. Das gilt nicht nur für die Ausfuhrverantwortlichen selbst, sondern auch für die Juristen in den Rechtsabteilungen der exportierenden Unternehmen, der Anwaltschaft, den Gerichten und Staatsanwaltschaften sowie den öffentlichen Verwaltungen und dank der zahlreichen Literaturhinweise und reichen Fußnotensammlung auch für den wissenschaftlich orientierten Leser. Dabei bleibt das Werk durch seine klare Sprache, seinen durchgängigen Rückgriff auf veranschaulichende Fallbeispiele, die erläuternden Praxishinweisen und das leserfreundliche Layout auch für den juristischen Laien gut verdaulich. Eine umfassende Textsammlung im Anhang vereint auf 185 Seiten themenrelevante Gesetze, Verordnungen und Verwaltungsgrundsätze. Diese Verbindung von Lehrbuch und Vorschriftensammlung macht das Werk zu einem ganzheitlichen Arbeitsbuch.

Verbesserungsvorschläge für weitere Folgeauflagen, die dem Werk nachdrücklich zu wünschen sind, fallen auf Grund seiner Qualität knapp aus. Einziger Wermutstropfen bleibt, dass dem Werk – anders als heutzutage üblich – keine CD-ROM beiliegt. Eine solche könnte zumindest den Anhang in elektronische Form wiedergeben und damit die Arbeit mit den entsprechenden Texten wesentlich erleichtern. Dennoch bleibt dem Werk das Prädikat empfehlenswert erhalten. Denn Pottmeyers Buch ist von außerordentlicher Aktualität und zugleich von hohem Nutzwert für die aktuelle Praxis rund um den Ausfuhrverantwortlichen. Das Werk bildet daher in der Gesamtschau eine erfreuliche Bereicherung des Literaturbestandes. Seine Anschaffung ist schon deswegen mehr als empfehlenswert, da aufgrund der sich schnell wandelnden Materie und der hohen Zahl an Ordnungswidrigkeits- und Straftatbeständen die Tätigkeit auf diesem Gebiet ohne eine entsprechende Begleitung als sehr haftungsträchtig bewertet werden muss.

Christian Moritz, Partner der Kanzlei MMlaw Rechtsanwälte und Koordinator des Deutsch-Brasilianischen Rechtsverkehrs bei Felsberg e Associados mit Sitz in São Paulo, Brasilien