Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Kuselit Rezensionen

Elke Heinzmann, Wolfgang Gundolf - Umsatzsteuer-Binnenmarkt

Titel: Umsatzsteuer-Binnenmarkt Cover
Autor: Elke Heinzmann, Wolfgang Gundolf
Verlag: Richard Boorberg Verlag
Ort: Stuttgart
Jahr: 2006
Seiten: 150
Preis: 15 €
ISBN: 3-415-03824-6
Internet: http://www.boorberg.de/
Rezensent: Bock, Klaus H.
Quelle: Kuselit Verlag GmbH

Mit Lob soll man nicht geizen.

Studierende, Praktiker des deutschen Steuerrechts und Disponenten werden sich freuen, dieses nützliche Taschenbuch über den Umsatzsteuer-Binnenmarkt ihr Eigen zu nennen.

Den Autoren ist es mit 150 Seiten gelungen, die unzähligen deutschen Regelungen über den Binnenmarkt verständlich zu erläutern.

Die Rechtsvorschriften sind didaktisch logisch aufgebaut, ohne belehrend zu sein.

Mit einer lebendigen und anschaulichen Darstellung führen die Autoren Studierende in die Basics ein.

Dabei gelingt es, die Rechtsgrundlagen immer mit praktischen Beispielen des Alltags zu verknüpfen.

Eine abstrakte Rechtsmaterie bekommt mit den Beispielen ein Gesicht. Sie wird verständlich.

Viele Schaubilder erleichtern dem Leser die komplizierte Rechtsmaterie bildlogisch zu verstehen.

Es vergehen keine 3 bis 5 Seiten, schon finden sich 1 bis 2 neue Schaubilder.

Der Praktiker wird das Büchlein zum schnellen Nachschlagen und Reflexion nutzen.

Denn es finden sich viele nützliche Alltagstipps.

Wie wird eine Zusammenfassen Meldung erstellt? Welche Aufzeichnungspflichten bestehen?

Ob nur eine Liefer- oder Erwerbsschwelle gesucht wird, das Buch hat sicherlich eine Antwort.

Einzelne Steuererklärungsvordrucke werden vorgestellt.

Die Funktionsweise der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer wird erläutert.

Das Bestätigungsverfahren durch das Bundeszentralamt für Steuern in Saarlouis ist mit allen notwendigen Kontaktdaten schnell und übersichtlich nachlesbar.

Auf viele Fallstricke des Alltags weisen Heizmann und Gundolf hin.

Erwähnt sei nur die EURO-Adresse.

Wendet sich ein ausländischer Geschäftspartner zur Bestätigung der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer eines deutschen Unternehmers an seine zuständige Behörde, ist eine Negativ-Bestätigung möglich. Die Adressdaten, die die deutschen Behörden melden, können fehlerhaft sein. Nicht immer stimmen die gemeldeten Anschriftendaten mit den Geschäftsadressen für den innergemeinschaftlichen Warenverkehr überein.

Um eine Fehlermeldung zu vermeiden, sollten Unternehmer eine EURO-Adresse für das Bestätigungsverfahren speichern lassen.

Mit seinen 150 Seiten kann die vorliegende Schrift keine rechtstheoretische Auseinandersetzung über den umsatzsteuerrechtlichen Binnenmarkt sein.

Mit einem Preis von nur 15.- € ist das Büchlein für jeden Studenten des Steuerrechts hingegen ein (nützliches) Muss.

Gliederung

Geltungsbereich der Binnenmarktregelungen

Hauptanwendungsfälle innergemeinschaftlicher Warenbewegungen

Innergemeinschaftlicher Erwerb

Innergemeinschaftliche Lieferung

Innergemeinschaftlicher Erwerb und innergemeinschaftliche Lieferung bei Erwerb von Neufahrzeugen

Sonderregelungen für den Versandhandel

Reihengeschäfte im innergemeinschaftlichen Warenverkehr

Differenzbesteuerung i.S.d. § 25a UStG bei Lieferungen im Gemeinschaftsgebiet

Leistungsorte bei sonstigen Leistungen im Rahmen des europäischen Binnenmarktes

Rechnungsausstellung und Aufbewahrungspflichten

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Aufzeichnungspflichten

Besteuerungsverfahren

Zusammenfassen Meldung

Fiskalvertreter

Klaus H. Bock – Lehrbeauftragter der Berufsakademie Karlsruhe