Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Prof. Dr. Martin Burgi,
Vergaberecht
 
 C.H.BECK, 2016
 
XXVI, 308 S., Kartoniert 39,80€
 
ISBN 978-3-406-69589-6
 
 
 Das Vergaberecht prägt das Wirtschaftsgeschehen im Umfang von rund 20 % des BIP. Es bestimmt über die erfolgreiche und wirtschaftliche Erfüllung von Verwaltungsaufgaben respektive über den unternehmerischen Erfolg. Verstöße haben erhebliche Konsequenzen, die Rechtsschutzintensität ist groß.
 
Dabei ist das Werk von vornherein auf das neue Vergaberecht bezogen, das seit Ende April 2016 die EU-Vergaberechtsreform umsetzt:GWB und Vergabeverordnung mit jeweils rund 80, überwiegend neuen Paragraphen, (erstmals) Konzessionsvergabeverordnung, neue VOB/A-EU;teilweise neue Vergabegrundsätze und verstärkte Ausrichtung als strategisches Instrument;Rechtsänderungen bei den Bestimmungen über Ausnahmen (u.a. öffentlich-öffentliche Zusammenarbeit), Vertragsänderungen, Verfahren, Zuschlags- und Eignungskriterien bzw. Ausschlussgründen.
 
Vorteile:
- Das Werk bietet für Anwendung und Ausbildung erstmals aus einer Hand eine systematisch-prägnante Erschließung der komplexen Rechtsmaterie mit allen Hintergründen
- Darstellung des Verhältnisses zu anderen Rechtsgebieten
- Entwicklung und Stand der Rechtsprechung
- Vertiefungsliteratur und Übungsfälle (für Studierende)
 
Zielgruppe:
Adressaten sind neben Vergabekammern und Gerichten, Rechtsanwälten, Studierenden in einschlägigen Schwerpunktbereichen, Referendaren und Wissenschaftlern die Verantwortlichen in den Beschaffungsstellen von Bund, Ländern, Kommunen, Kammern und öffentlichen Unternehmen sowie in den an Aufträgen interessierten Wirtschaftsunternehmen.
 
 
Zurück