Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Krisenmanagement in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen

Professionelle Prävention und Reaktion bei sicherheitsrelevanten Bedrohungen von innen und außen

hrsg. von Jörg H. Trauboth, mit Beiträgen von Ralph Eckhardt, Peter Höbel, Arnd-Christian Kulow, Frank Meurer, Jörg H. Trauboth und Frank C. Waldschmidt

erschienen im Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG;

2016, 482 Seiten, € 59,80; ISBN 978-3-415-05517-9

Seit Erscheinen des Werkes »Krisenmanagement bei Unternehmensbedrohungen« im Jahr 2002 hat sich die Sicherheitssituation und damit die Krisenlandschaft rasant verändert. In der Neuerscheinung trägt ein Expertenteam dieser Entwicklung Rechnung:
Jörg H. Trauboth zeichnet das Gefährdungsbild der Zukunft. Er liefert das prä-ventive Gerüst zum Management einer Krise und das konkrete Management-verhalten bei produktbezogenen Krisen sowie bei Geiselnahme und Entführung im In- und Ausland.
Ralph Eckhardt berichtet in einem Exkurs, inwiefern Führungsverantwortliche aus den Erfahrungen von Kampf- und Berufspiloten lernen können.
Peter Höbel konzipiert einen praxistauglichen Krisenkommunikationsplan mitsamt den richtigen kommunikativen Antworten für verschiedene Branchenkrisen.
Frank C. Waldschmidt erläutert das Krisenmanagement in schulischen Ausnahme-situationen sowie in Arztpraxen, Notfallzentren und Krankenhäusern.
Frank Meurer strukturiert die unternehmerischen und behördlichen Maßnahmen bei einem terroristischen Angriff.
Dr. Arnd-Christian Kulow liefert das Handwerkszeug für den Schutz vor Angriffen aus dem Internet. Themenbezogen legt er die rechtlichen Grundlagen des Handelns dar.
Dieses einzigartige Kompendium ist durch die Fallbeispiele eine betont praxis-orientierte Hilfe für alle Entscheider in Unternehmen, Organisationen, Behörden, medizinischen Einrichtungen, Schulen und für angehende Krisenmanager.
Über den Herausgeber:
Jörg H. Trauboth (geb. 1943) diente als Berufssoldat bei der Luftwaffe in nationalen und internationalen Stäben und flog 2000 Stunden als Waffensystemoffizier- Lehrer in Phantom- und Tornado-Kampfflugzeugen. Er quittierte mit 50 Jahren als hochdekorierter Generalstabs-Oberst in der NATO den Dienst, arbeitete nach einer Ausbildung als Special-Risk-Consultant weltweit für eine britische Crisis-Manage-ment-Firma bei Entführungen und Erpressungen und führte sodann 10 Jahre seine eigene Krisen-Beratungsgesellschaft mit einer 24-Stunden-Task-Force.
Trauboth konzipierte und trainierte die Krisenstäbe vieler nationaler und internatio-naler Unternehmen. Er ist Autor des Sachbuches »Krisenmanagement bei Unter-nehmensbedrohungen« und des Deutschland-Thrillers »Drei Brüder«. Er ist gefrag-ter Krisenmanagement-Experte in den Medien sowie Notfallseelsorger im Krisen-interventionsteam (KIT Bonn) des Auswärtigen Amtes.
Mehr zu Jörg H. Trauboth finden Sie auch unter  www.trauboth-autor.de.

Zurück