Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Paulus, Christoph G.
Der Prozess Jesu - aus römisch-rechtlicher Perspektive

Reihe:Schriftenreihe der Juristischen Gesellschaft zu Berlin 194


Erscheinungsdatum:    April 2016
ISBN    978-3-11-047938-6


    Prozess Jesu mit strikter Konzentration auf eine rechtshistorische Betrachtungsweise

    im völligen Einklang mit den Regeln des römischen Straf- und Prozessrechts


Auch wenn das Thema - naturgemäß - bereits viel diskutiert und beschrieben worden ist, eröffnen sich doch neue Aspekte, wenn man mit strikter Konzentration auf eine rechtshistorische Betrachtungsweise den geschriebenen Text analysiert. Genau das tut der vorliegende Band und kommt zu dem geradezu zwangsläufigen Ergebnis, dass Jesus im völligen Einklang mit den Regeln des römischen Straf- und Prozessrechts verurteilt worden ist. Überspitzt formuliert, wäre ihm das gleiche Schicksal widerfahren, wenn er nicht in Jerusalem, sondern irgendwo sonst im Römischen Reich angeklagt worden wäre.


Werktyp:
    Tagungsbericht
Schlagwort(e):
    Prozess Jesu
Zielgruppe:
    Wissenschaftler, Institute, Bibliotheken
    
Zurück