Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Remuneration for the Use of Works
Exclusivity vs. Other Approaches

Hrsg. v. von Lewinski, Silke


    Die angemessene Vergütung für Urheber und Künstler insbesondere für Internet-Nutzungen wird derzeit auch auf hoher politischer Ebene verstärkt diskutiert
    Der ALAI-Band bereichert diese Diskussion entscheidend auf rechtlicher und praktischer Ebene

Produktinfo

Die Vergütung für die Nutzung von Werken ist aus Sicht der Urheber und Künstler seit jeher einer der wichtigsten Aspekte des Rechtsschutzes und erhält derzeit in Bezug auf Internet-Nutzungen wieder eine besondere Aktualität. Gerade für Urheber und Künstler, jedoch auch für Verwerter wie Tonträgerhersteller, ist es höchst problematisch, dass sie bisher meist keine adäquate Vergütung für Internetnutzungen erhalten. Sogar die Europäische Kommission hat das Thema in ihrer jüngsten Mitteilung aufgegriffen. Der Band des ALAI-Kongresses, der 2015 in Bonn stattfand, untersucht die unterschiedlichen Gründe und Lösungsmöglichkeiten dafür – sei es aufgrund von ausschließlichen Rechten oder auch von Vergütungsansprüchen, wie sie erstmalig in Deutschland für die Privatkopie eingeführt wurden. Darüber hinaus werden verschiedene Geschäftsmodelle für die Werkverwertung im Internet im Hinblick auf den Aspekt der Vergütung vorgestellt. Der Band ist ein wertvoller Beitrag zu diesem sehr aktuellen Thema.Der Band enthält meist englische, jedoch auch französische und spanische Beiträge.

Zurück