Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

LADEMANN
Umwandlungssteuergesetz Handkommentar mit Kommentierungen zur Umsatzsteuer, zur Grunderwerbsteuer und zu § 50i EStG
von Wjatscheslav Anissimov, Dr. Stefan Behrens, Dr. Hartmut Hahn, Ines Heß, Professor Dr. Dirk Jäschke, Dr. Vanessa Köth, Professor Dr. Jörg Ottersbach, Dr. Wendelin Staats, Dr. Jürgen Staiger, Professor Dr. Michael Stöber und Georg von Streit
erschienen im Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG;
2016, 2., erweiterte Auflage, 1294 Seiten, € 168,–
in Zusammenarbeit mit Deutscher Fachverlag GmbH – Fachmedien Recht und Wirtschaft
ISBN 978-3-415-05623-7
Mit dem Nachschlagewerk erhalten vor allem Praktiker Hilfestellung, um den aktuel-len Herausforderungen in der Beratung und Kautelarpraxis gerecht zu werden. Da-bei liegt der Schwerpunkt der zuverlässigen Kommentierung auf der Darstellung der Grundstrukturen sowie der Erläuterung besonders praxisrelevanter Fragen.
Die zweite Auflage des Handkommentars zum Umwandlungssteuergesetz
- bietet eine Kommentierung der wesentlichen für eine Umwandlung relevanten steuerlichen Rechtsgebiete in einem Band: Umwandlungssteuerrecht mit sei-nen Bezügen zum Einkommensteuer-, Körperschaftsteuer- und Gewerbesteu-ergesetz, daneben aber auch erstmals Abschnitte zu Umsatzsteuer und Grund-erwerbsteuer in der Umwandlung,
- zeichnet auf der Grundlage des Umwandlungssteuererlasses 2011 die Entwick-lungen in Rechtsprechung und Literatur seit dem Jahr 2011 nach,
- erläutert aktuell die Änderungen des Umwandlungssteuergesetzes durch das Steueränderungsgesetz 2015 – u.a. Reaktion des Gesetzgebers auf be-kannt gewordene Gestaltungen; Begrenzung der Gegenleistungen bei Einbrin-gungen nach §§ 20, 21 und 24 UmwStG.
Gleichzeitig werden die bewährten Elemente der Vorauflage fortgeführt, so etwa die ausführliche Synopse der Umwandlungssteuererlasse aus den Jahren 1998 und 2011.
Der Handkommentar enthält insbesondere die gesamte Neukommentierung des Umwandlungssteuergesetzes innerhalb des Lademann. Die Kommentierung erfolgt mit einem deutlichen Schwerpunkt auf dem hierzu ergangenen Umwandlungssteu-ererlass der Finanzverwaltung: Welche Wertungen liegen ihm zugrunde, welche Konsequenzen lassen sich aus ihm ziehen und wo begegnet die Auffassung der Finanzverwaltung fundierten Bedenken? Außerdem geben die Autoren Antworten auf zahlreiche nicht geregelte Fragen. Die Rechtsprechung wird in ihren Auswirkun-gen auf das neue Recht analysiert. Die umfangreiche Literatur zum Thema ist aus-gewertet und auf den Punkt gebracht

Zurück