Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Ulrich May/Wolfgang Vogt (Hrsg.), Lexikon Straßenverkehrsrecht, Verlag C.H.BECK, 2016, XXIV, 603 Seiten, gebunden € 129,00, ISBN: 978-3-406-59569-1

 

Lexikon Straßenverkehrsrecht

 

In der anwaltlichen Bearbeitung von Straßenverkehrssachen erwartet der Mandant eine „Rundum-Beratung“ über alle ihn erwartenden Rechtsfolgen. Für ihn spielen die schadensersatz- und versicherungsrechtlichen Folgen ebenso eine Rolle wie straf- und verwaltungsrechtliche Konsequenzen, etwa die Wahrscheinlichkeit und Dauer eines Fahrverbots oder einer Entziehung der Fahrerlaubnis. Oft stellen sich in der Fallbearbeitung zusätzlich Fragen aus den Bereichen Medizin und Verkehrstechnik.

Das neue Lexikon gibt dem Benutzer umfassend Information zu allen Aspekten des Verkehrsrechtsfalles an die Hand − von „AAK-Messgerät“ über „Lenk- und Ruhezeiten“ und „Reparaturbedingungen“ bis „Zwangsstilllegung“. Der Konzeption entsprechend, werden im Rahmen eines Stichwortartikels die verschiedenen Implikationen zusammenhängend dargestellt.

So findet man beispielsweise unter dem Stichwort „Reifen“ Ausführungen zu den haftpflichtrechtlichen, OWi-rechtlichen und zulassungsrechtlichen Erfordernissen bzw. den Folgen bei mangelhafter Bereifung. Zusätzlich schafft ein dichtes Netz von Verweisungen innerhalb der Stichworte einen schnellen Gesamtüberblick.

 

Das Werk wendet sich an Rechtsanwälte, Richter, Staatsanwälte sowie an Versicherungen und Sachverständige.

 

 


Zurück