Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Handbuch PrüfbV, 2. Auflage

Stand: 15.01.2016
Erscheinungstermin: 29.02.2016
Umfang: ca. 466 Seiten
Preis: € 119,-
ISBN: 978-3-95725-025-4
 

Mit der PrüfbV 2015 ist die Prüfungsberichtsverordnung auf den Stand der aktuellen bankaufsichtlichen Vorgaben gebracht worden und ersetzt die bisherige Fassung der PrüfbV vom November 2009. Die klar erkennbaren internationalen EZB-/EBA-Einflüsse (u. a. neues SREP-Papier, CRR/CRD IV, Abwicklungsmechanismusgesetz – AbwMechG) wurden nunmehr in die neue PrüfbV integriert. Insbesondere sollen durch die teils deutlichen Verschärfungen eine noch stärkere risikoorientierte Aufsichtstätigkeit und der damit verbundene und nochmals gestiegene Informationsbedarf der Aufsicht sichergestellt werden.
Zentral in den Blickwinkel der Bankenaufsicht rücken neue, deutlichere Beurteilungspflichten und Aussagen hinsichtlich der individuellen Risikosituation sowie der Ausgestaltung der Risikomanagement-Prozesse in den Häusern, beispielsweise ist nunmehr eine dezidierte Beurteilung hinsichtlich der Aufgabenwahrnehmung der Geschäftsleiter und Verwaltungs-/Aufsichtsorgane erforderlich. Ferner wurden die Vorschriften zur Prüfung des Risikomanagements und der Geschäftsorganisation, der IT-Systeme, Auslagerungen und der Organkredite (Vollprüfung und gesonderte Berichterstattung) nochmals erweitert bzw. intensiviert.
Diese deutlichen Erweiterungen stellen auch die Interne Revision vor neue Herausforderungen und senden reichhaltige Impulse für den Bezug zu und einer besseren Verzahnung mit den Prüfungsfeldern des Abschlussprüfers.
In dieser zweiten, aktualisierten Auflage erläutern ein BaFin-Vertreter, sieben erfahrene Bankenprüfer sowie ein Revisionsleiter die wesentlichen Neuerungen und ihre praktischen Auswirkungen für die Interne Revision und die externe Prüfung.


Autoren

    Arnold Biba, Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen
    Klaus Denter, Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen
    Dieter Gahlen, DGRV-Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V.
    Dr. Karsten Geiersbach, Kasseler Sparkasse
    Markus Hofer, Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
    Eckard Ott, DGRV-Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e.V.
    Hans Struwe, PricewaterhouseCoopers AG
    Hiltrud Thelen-Pischke, PricewaterhouseCoopers AG
    Michael Witt, Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen

 

Erscheinungstermin

    29.02.2016
Zurück