Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Handbuch Arbeitsstrafrecht
Personalverantwortung als Strafbarkeitsrisiko
hrsg. von Professor Dr. Dr. Alexander Ignor, Rechtsanwalt in Berlin, und Professor Dr. Andreas Mosbacher, Richter am Bundesgerichtshof in Karlsruhe
erschienen im Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG;
bestellung@boorberg.de;  www.boorberg.de
2016, 3., überarbeitete Auflage, 1042 Seiten, € 118,–
BOORBERG PRAXISHANDBÜCHER
ISBN 978-3-415-05520-9
Das Arbeitsstrafrecht ist ein spezielles Strafrecht für Arbeitgeber und Personalver-antwortliche. Es besteht aus einer Fülle von Geboten und Verboten aus unter-schiedlichen Rechtsbereichen, die streng sanktioniert sind. Bei Verstößen drohen Bußen und Strafen oder andere empfindliche Rechtsfolgen. Schon der Verdacht von Verstößen kann zu Ermittlungsverfahren und Zwangsmaßnahmen und damit einher-gehenden Belastungen führen.
Die Handhabung der arbeitsstrafrechtlichen Vorschriften ist schwierig. Die Normen sind verstreut auf das Arbeits- und Sozialrecht, das Verwaltungs- und Steuerrecht sowie auf das Strafgesetzbuch (StGB).
Das »Handbuch Arbeitsstrafrecht« hat sich mittlerweile zu einem Standardwerk ent-wickelt. Es präsentiert die Materie übersichtlich und praxisnah und verfolgt das Ziel, sowohl zur Vermeidung von Rechtsverstößen als auch zur rechtsstaatlichen Anwen-dung der Rechtsvorschriften beizutragen.
Die 3. Auflage wurde umfassend aktualisiert und erweitert. Neu aufgenommen wur-den das Mindestlohngesetz und das Betriebsverfassungsrecht, zudem das Verfah-rensrecht der StPO sowie des SchwarzArbG. Jedes Kapitel schließt nunmehr mit einem speziellen Compliance-Abschnitt ab. Unter anderem behandeln die Autoren folgende Themen:
• Illegale Arbeitnehmerüberlassung (AÜG) und Illegale Ausländerbeschäfti-gung (AufenthG, SchwarzArbG)
• Lohnsteuerhinterziehung (§§ 370, 378, 380 AO) und Beitragshinterziehung (§ 266a StGB)
• Illegale Arbeitnehmerentsendung (AEntG)
• Lohnwucher (§ 291 StGB), Menschenhandel (§§ 233, 233a StGB) und Mindestlohnverstöße (§ 21 MiLoG)
• Arbeitszeitrecht (ArbZG) und Öffentliches Arbeitsschutzrecht
• Delikte gegen Betriebsverfassungsorgane und ihre Mitglieder
Das »Handbuch Arbeitsstrafrecht« ist ein Werk von Praktikern für Praktiker. Es bie-tet allen Juristen, die in Wirtschaft, Verwaltung und Justiz mit dem Arbeitsstrafrecht zu tun haben, eine zuverlässige Arbeitshilfe. Die Autoren sind als Rechtsanwälte, Mitarbeiter von Behörden und Angehörige der Justiz seit vielen Jahren mit den Be-sonderheiten des Arbeitsstrafrechts vertraut. Die Herausgeber, Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Alexander Ignor und Prof. Dr. Andreas Mosbacher, Richter am Bundesge-richtshof, sind zudem als Hochschullehrer tätig.

Zurück