Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Vorschriftensammlung für die Verwaltung in
Sachsen-Anhalt (VSV) hrsg. von Ulrich Brecht, Aus- und Fortbildungsinstitut des Landes Sachsen-Anhalt, und Dr. Michael Grimberg, Hochschule Harz erschienen im Richard Boorberg Verlag GmbH & Co KG;
bestellung@boorberg.de;  www.boorberg.de
Loseblattwerk, etwa 8320 Seiten, € 74,– einschl. 2 Ordnern und Online-Dienst
ISBN 978-3-415-01640-8
Die systematische Zusammenfassung des Bundes- und Landesrechts in einer Sammlung zeichnet die »VSV Sachsen-Anhalt« aus. Alle für die öffentliche Verwaltung wichtigen Vorschriften sind übersichtlich nach Rechtsgebieten geordnet. Die Anforderungen des Verwaltungsdienstes an Ausbildung und Praxis sind berücksichtigt. Durch regelmäßige Ergänzungslieferungen bleibt das Loseblattwerk stets auf dem aktuellen Gesetzesstand. Die »VSV Sach-sen-Anhalt« ist für die Staatsprüfung im mittleren und gehobenen nichttechni-schen Verwaltungsdienst zulässiges Prüfungshilfsmittel.
Die »VSV Sachsen-Anhalt« ist online! Sie erhalten mit dem Bezug des Fort-setzungswerks unter  www.vsv-lsa.de einen Zugang zu der Onlineversion der bewährten »VSV Sachsen-Anhalt«. Damit steht Ihnen die VSV online jederzeit zur Verfügung! Dieser Zugang ist im Preis des Print-Abonnements inbegriffen.
Die 93. Ergänzungslieferung, erschienen am 13. April 2015, ist auf dem Stand Januar 2015.
Auf Landesebene ist zunächst das Gesetz zur Parlamentsreform 2014 hervor-zuheben, mit dem neben der Verfassung des Landes Sachsen-Anhalt u.a. das Wahlgesetz und das Volksabstimmungsgesetz geändert wurden.
Zahlreiche Änderungen erfuhr das Beamtenrecht insbesondere aufgrund der Verordnung zur Neuregelung des Urlaubsrechts für Beamtinnen und Beamte sowie zur Änderung anderer dienstrechtlicher Vorschriften. Hervorzuheben sind weiterhin das Gesetz zur Neuordnung der Finanzverwaltung sowie das Gesetz zur Änderung kommunalabgabenrechtlicher Vorschriften. Aktualisiert wurden außerdem der Produkt- und der Kontenrahmenplan Sachsen-Anhalt. In das Werk aufgenommen wurde die neue Sperrzeit GAVO.
Auf Bundesebene ist das Gesetz über Maßnahmen im Bauplanungsrecht zur Erleichterung der Unterbringung von Flüchtlingen mit Änderungen des BauGB hervorzuheben. Das Gesetz zur Verbesserung der Rechtsstellung von asylsu-chenden und geduldeten Ausländern änderte u.a. das Aufenthaltsgesetz so-wie das Asylverfahrensgesetz. Im Bereich des Sozialrechts änderte die Re-gelbedarfsstufen-Fortschreibungsverordnung 2015 das Zwölfte Buch Sozial-gesetzbuch. Außerdem erfolgte die Bekanntmachung über die Höhe der Re-gelbedarfe nach § 20 Absatz 5 des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch für die Zeit ab 1. Januar 2015.
Zurück