Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

 

Zurück

Praktikerhandbuch Verbraucherdarlehen, 4. Auflage

Von der Vertragsanbahnung über MaRisk-Compliance bis zur Restschuldbefreiung

Stand: 01.07.2015
Erscheinungstermin: 19.08.2015
Umfang: ca. 659 Seiten

Preis: € 119,-

ISBN: 978-3-95725-019
-3


In der 4. Auflage dieses sehr gut im Markt aufgenommenen Buches werden neu die Wirkungen von MaRisk-Compliance auf das Verbraucherdarlehensgeschäft und die Compliance-relevanten Sachverhalte dargestellt. Dieses Werk führt wie in den Vorauflagen auch für den Juristen und Praktiker gleichermaßen die rechtlichen Fragestellungen bei Verbraucherdarlehen pragmatischen Lösungen zu. Außerdem werden Hinweise zur Handhabung von Verbraucherdarlehen für den Bankmitarbeiter gegeben. Darum orientiert sich der Aufbau der Gliederung am Ablauf eines Kreditprozesses in der Bank/Sparkasse. So werden zunächst die vorvertraglichen Aufklärungs- und Informationspflichten in der Werbung und im Kundengespräch zu verschiedenen Produktarten vorgestellt.

Vertragsschluss mit Mindestinhalten, Widerrufsrecht sowie Verbundgeschäft und die besonderen Rechte des Kunden im Fernabsatz folgen. Ausführlich werden die typischen Sicherheiten für den Verbraucherdarlehensvertrag dargestellt, die von der Lohn-/Gehaltsabtretung über Bürgschaften bis zu Verpfändungen von Konten- und Depots sowie Kapital-Lebensversicherungen reichen.

Störungen und Änderungen im Verbraucherdarlehensvertrag wie Zinsanpassungen und Sicherheitentausch werden ebenso besprochen wie die Beendigung des Vertrags durch Kündigung von Bank oder Kunde. Dann werden Sicherheitenverwertung und Beitreibung sowie die verbleibenden Handlungs€möglichkeiten der Bank mit dem Ziel der Rückzahlung des Darlehens in der Verbraucherinsolvenz bzw. der Insolvenz des Selbständigen dargestellt. Das letzte Kapitel ist dann den Möglichkeiten der Erlangung/Verhinderung der Rest€schuldbefreiung gewidmet.

Das Buch eignet sich also sowohl für Markt- und Marktfolgemitarbeiter, die Kreditverträge mit Verbrauchern anbahnen und abschließen bzw. die Sicherheiten dazu hereinnehmen. Aber auch Abwickler und Sicherheitenverwerter profitieren von dem Buch, ebenso wie Juristen der Rechtsabteilung und externe Anwälte, die Verbraucher und Banken beraten. Für Revisoren lassen sich durch das am Bearbeitungsprozess orientierte Buch wertvolle Prüfungsansätze gewinnen.