Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

Dr. Christian Deckenbrock/

Prof. Dr. Martin Henssler (Hrsg.),

 

Rechtsdienstleistungsgesetz,

 

Verlag C.H.BECK,

4., völlig neubearbeitete

Auflage, 2015,

XXIV, 718 Seiten,

in Leinen € 79,00,

ISBN 978-3-406-57060-5


Das Rechtsdienstleistungsgesetz regelt die Zulässigkeit der berufsmäßigen Rechtsberatung. Seine wirtschaftliche Bedeutung ist nicht zu unterschätzen und entfaltet insbesondere im Rahmen der Beratung durch Versicherungsunternehmen oder zur betrieblichen Altersversorgung große Relevanz.

Der neue Kommentar wertet alle Erkenntnisse der Rechtsprechung und Beratungspraxis im Rahmen des Rechtsdienstleistungsgesetzes umfassend aus und bereitet diese wissenschaftlich fundiert und praxisnah auf. Damit unterscheidet sich dieser Kommentar grundlegend von den Werken, die kurz nach dem Inkrafttreten des neuen Rechtsdienstleistungsgesetzes vorgelegt wurden und sich im Wesentlichen auf die amtliche Begründung stützen.

Berücksichtigt wurden auch das Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken vom 1.10.2013 mit den Neuregelungen in § 11a RDG zu Darlegungs- und Informationspflichten bei Inkassodienstleistungen, § 13a RDG über Aufsichtsmaßnahmen und § 15b RDG bei Betrieb ohne Registrierung.

Das Werk wendet sich an Rechtsbeistände, Inkassobüros, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie an Rentenberater, Versicherungsberater, Frachtprüfer, vereidigte Versteigerer, Verbände, Gerichte und Rechtsanwälte.




 
Zurück