Titel
Dialog schliessen

Bitte warten
Daten werden geladen...

ZUR REZENSION WIRD HIER GEBOTEN:

rnrnrnrnFritz Riedel / Heinrich Sußbauer,
(bearbeitet von Sabine Ahlmann, Dr. Bruno Kremer, Elke Pankatz, Hans Gerhard Potthoff, Hagen Schneider, Ferdinand Schütz),

Rechtsanwaltsvergütungsgesetz,

Verlag Franz Vahlen,
10., völlig neubearbeitete Auflage, 2015,
XX, 1221 Seiten,
in Leinen  149,00,
ISBN 978-3-8006-3766-9

Das Traditionswerk erscheint in seiner 10. Jubiläumsausgabe in rundum erneuerter Fassung. Ein neues Autorenteam leistete eine Komplettüberarbeitung und brachte Erfahrungen aus jahrelanger Praxis in der Justiz in den Kommentar ein. Die Ausführungen wurden deutlich erweitert und um aktuelle Rechtsprechung angereichert. Praxiswichtige Ausführungen zu vielen Details, wie beispielsweise zur Anrechnung der Geschäftsgebühr, wurden ebenfalls ergänzt. Besonderer Wert wurde auf Detailreichtum, Nachweisdichte, Informationstiefe und Aktualität, kurz auf die Qualität, gelegt.

 

Seit der Vorauflage waren 31 Reformgesetze einzuarbeiten, darunter das Justizmodernisierungsgesetz, die Neuregelung des Rechtsberatungsrechts, die Neuregelung des Verbots der Vereinbarung von Erfolgshonoraren, das FamFG sowie das Gesetz zur Modernisierung des Berufsrechts. Im Gegenzug wurde auf historische Ausführungen zur früheren BRAGO verzichtet.

Ganz aktuell sind das 2. Kostenrechtsmodernisierungsgesetz und das Gesetz zur Änderung des Prozesskostenhilfe- und Beratungshilferechts berücksichtigt.

Die 10. Auflage bietet somit eine Alternative für diejenigen Anwender, die sich einen Wissensvorsprung durch einen neuen Blickwinkel verschaffen wollen.

rn

Zurück